Bild: Bernard Benant
Bild: Bernard Benant

Afrobeat-Legende Tony Allen gestorben

Ohne Tony Allen kein Afrobeat. Der 79-jährige Drum-Pionier starb am Donnerstagabend in Paris unerwartet an einem Aneurysma.

Brian Eno nannte ihn einmal den »wahrscheinlich großartigsten Schlagzeuger aller Zeiten«: Tony Allen, geboren in der nigerianischen Hauptstadt Lagos, wirkte in den späten Sechzigerjahren als Drummer von Nigerias Musiklegende Fela Kuti an der Entstehung des Afrobeat-Genres mit und lieferte den adäquaten Groove dazu.

Erst in den späten Teenagerjahren begann Allen mit dem Trommeln. Er wurde musikalisch beeinflusst von Jazzschlagzeugern wie Art Blakey, Elvin Jones, Philly Joe Jones oder auch Gene Krupa. Und Max Roach hätte ihn das Potenzial der Hihat schätzen gelehrt, sagte Allen einmal im Interview.

1 Bilder

Auf Kuti traf der junge Drummer im Jahr 1964. In Kutis Band entwickelte er seine repetitiven, hypnotisch groovenden Rhythmen, die von nun an ein Genre definieren sollten. Seine Spielweise war im wahrsten Sinne des Wortes lässig, sehr sparsam und gerade dadurch einprägsam. Wenn man Afrobeat trommelt, kommt man nicht umhin, Fills in der fast abgehackt wirkenden, doch dabei relaxt rollenden Art zu spielen wie Allen. Seine Grooves sind eine rhythmische Klasse für sich und verbinden afrikanisch-synkopische Rhythmik mit treibendem Funk-Feel.

Neben seinem epochalen musikalischen Beitrag zum Schlagzeugspiel aus der Fela-Kuti-Ära veröffentlichte Allen auch Soloalben, unterhielt eigene Projekte und trommelte unter anderem auch für Blur-Frontmann Damon Albarns »The Good the Bad and the Queen«. »Mr. Afrobeat« war bis zuletzt aktiv und starb plötzlich und unvorhergesehen an einem Aneurysma der Bauchaorta. 

R.I.P.!

Info: http://tonyallenafrobeat.com/ 

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren