Anzeige

Tony Allen (Bild: Ben Houdijk / Shutterstock.com)
Tony Allen (Bild: Ben Houdijk / Shutterstock.com)

Afrobeat-»Nuggets« im aktuellen Heft

In Heft 6/2021 würdigt unsere Serie »Groove-Nuggets« Tony Allen als Urheber des faszinierenden Afrobeat-Genres, samt wegweisender Beispiele.

In der »Groove-Nuggets«- Reihe widmet sich Autor Tom Schäfer Groovetracks, die als wegbereitend und prägend gelten. In Heft 6/2021 rückt er den nigerianischen Schlagzeuger Tony Allen ins Rampenlicht.

Eklektischer Ansatz
Ohne den kreativen Geist und die Pionierarbeit Tony Allens hätte es den Afrobeat womöglich nie gegeben. Was heute in den Clubs und Charts als Afrobeat gefeiert wird, ist das Erbe einer musikalischen Entwicklung, die in den 1960er-Jahren in Regionen Westafrikas Fahrt aufnahm. Allen, der rhythmische Protagonist des Afrobeat, ist letztes Jahr verstorben. Wer war dieser Drummer? Geprägt durch seine Heimat und den Einfluss westafrikanischer Trommelkulturen  entwickelte Allen einen eigenen Drum-Style, indem er die facettenreichen Ebenen der Percussion und  deren rhythmische Muster adaptierte und auf dem Drumset orchestrierte. Zudem spielte er als  einer der ersten westafrikanischen Schlagzeuger eine Hihat und integrierte deren Sounds in sein Konzept, was seinen heimatlichen Trommlerkollegen bis dato völlig fremd war.

2 Bilder

Spieltechnische Pionierleistung
Ferner analysierte Allen die Spielweisen eines Art Blakey, Elvin Jones, Max Roach und Buddy Rich, und auf diese Weise wurde ebenso amerikanischer Jazz zu einer Farbe seines Sounds.  Fasziniert  von  der  spieltechnischen Pionierleistung seiner US-Heroes fusionierte er deren Groove-Approachmit  Trommeltraditionen  seiner  Heimat  und forschte an konzeptionellen Visionen eines  Drum-Styles, der schließlich Ausdruck seiner selbst wurde.

Eine ausführliche Analyse zu Allens Afrobeat-Groove-Nuggets sowie Notenmaterial findet ihr im aktuellen »drums & percussion«-Heft 6/2021, das seit 6. Oktober im Handel ist und hier bestellt werden kann.
Auch in unserer Spotify-Playlist zu Ausgabe 6/2021 findet ihr Material in Sachen Tony Allen und Afrobeat.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren