DM10 Modul
DM10 Modul

Alesis präsentiert zur NAMM-Show neue Produkte

Da wären zum Beispiel mit dem DM10 Studio-Kit ein professionelles, elektronisches Drumset, mit dem DM10-Modul ein professionelles Drummodul mit »Dynamic Articulation«, mit dem MultiMix 6 USB ein USB-Kompakt-Mixer mit integriertem USB-Audio-Interface, mit dem Q49 ein USB/MIDI-Keyboard-Controller mit 49 Tasten, mit dem USB-Studio-Drumkit ein elektronisches Drumset, mit dem VideoTrack ein Video- und Audiorecorder im Handyformat, mit dem PhonoLink ein Stereo-Cinch-zu-USB-Kabel sowie mit dem PalmTrack ein kompakter Stereo-Recorder.

Das DM10 Studio-Kit ist ein professionelles, sechsteiliges E-Drumset mit RealHead-Drumpads, geräuscharmen DM-Pad-Cymbals und dem DM10-Drummodul. Das mitgelieferte »StealthRack« ist besonders kompakt und flexibel und sorgt stets für sicheren Halt. Alle Klänge des neuen Drummoduls basieren auf Samples realer Studiodrums. Darunter befinden sich einige der am häufigsten verwendeten akustischen Drumsounds von legendären amerikanischen, deutschen und japanischen Schlagzeugherstellern, eine reichhaltige Auswahl an fertigen Snaredrums vieler Topproduzenten sowie Samples echter Becken von Herstellern aus der ganzen Welt. Die von Alesis entwickelte »Dynamic Articulation«-Technologie stellt dabei sicher, dass jeder Schlagzeug- oder Percussionsound aus einer Reihe von Samples besteht. Zahlreiche Sample-Dynamiken und Artikulationen sorgen so dafür, dass bei härterem oder weicherem Anschlag der Drum- oder Beckensound neben der Dynamik auch das Soundtimbre variiert, was authentische Ergebnisse liefert. Das DM10 besitzt aber nicht nur eine professionelle Soundauswahl, sondern ist zudem das erste Drumsoundmodul weltweit, welches über USB-Verbindung vom Computer mit neuen Sounds aktualisiert werden kann. Außerdem lässt sich das DM10 als Trigger-to-MIDI-Interface für Software-Drummodule wie BFD, Toontrack oder Reason einsetzen. Abgerundet wird die Featureliste durch einen internen Sequencer, einen Mixer in dem auch externe Signale von einem CD- oder MP3-Player eingespeist werden können, sowie zwölf Triggereingänge.
Weiterhin ist das DM10-Studio-Kit mit 8" und 10" Alesis RealHead-Pads ausgestattet, die ein realistisches Spielgefühl bieten. Die Dual-Zone-Pads sind mit echten Mylar-Drumfellen und Spannringen ausgestattet. Die austauschbaren Drumfelle lassen sich durch passende Modelle anderer Hersteller ersetzen. Die Felle können zudem mit einem normalen Drumkey gespannt werden, um Rebound und Feel der Pads auf eigene Bedürfnisse anzupassen. Unter den Drumfellen sitzt ein spezieller, schallabsorbierender Schaumstoff. Die Spannreifen sind von einem abnehmbaren, soundhemmenden Gummiüberzug zur Vermeidung von Störgeräuschen beim Spielen bedeckt. Die Snare und Toms sind als Dual-Zone-Pads ausgeführt, was das Spielen von Rimshots, Rimclicks oder anderer Sounds wie Windchimes, Gongs und Cowbells auf den Tom-Rims ermöglicht. Am RealHead-Kickpad lässt sich nahezu jedes Einzel- oder Doppelbassdrumpedal montieren.
Das DM10 Studio Kit wurde mit vier DMPad-Cymbals versehen, die eine sehr niedrige Anschlaglautstärke bieten. Zum Cymbal-Set gehören ein DMPad Hihatcymbal, zwei DMPad-Crashcymbals und ein Triple-Zone-DMPad-Ridecymbal. Die DMPad-Cymbals weisen eine Spielfläche aus Gummi auf und gewährleisten deshalb eine ausgewogene Mischung aus natürlichem Spielgefühl und niedriger Anschlaglautstärke. Das Ride sowie eines der Crashcymbal-Pads besitzen auf der Unterseite große Choke-Streifen, die ein gezieltes Abstoppen von Beckensounds erlauben. Das DMPad-Ride ermöglicht zudem das Triggern mehrerer Zones an Bell, Face und Edge. Zusammen mit dem RealHat-Pedal ermöglicht das DMPad-Hihat-Cymbal eine kontinuierliche Kontrolle über Hihatsounds und gewährleistet fließende Übergänge verschiedener Spielweisen von geschlossener bis offener Hihat.
Das DM10 Studio-Kit wird mit dem ergonomisch geformten »StealthRack« aus schwarzem Aluminium ausgeliefert. Dieses ist vollständig verstellbar und bietet - trotz geringer Abmessungen - genügend Platz, um weitere Pads hinzuzufügen. Deshalb eignet sich das Drum Kit ideal für Studios und Proberäume. Ausgestattet mit normalen 3,8 cm Montagestangen ist es kompatibel mit der Rackhardware der meisten Drumhardware Hersteller. Alesis DM10 Studio-Kit wird im ersten Quartal 2010 verfügbar sein.

Features:
• professionelles DM10 Drummodul mit 1.047 Drum Sounds, 12 Triggereingängen und Mixer
• RealHead 10" Snare und vier 8" Toms - Dual-Zone Drum Pads mit echten Mylar Drumfellen
• DMPad Cymbals: Hihat, zwei Crashes und ein Triple-Zone Ride
• kompaktes »StealthRack« aus schwarzem Aluminium
• Premium-Soundsammlung mit unkomprimierten Samples echter Drums und Cymbals
• »Dynamic Articulation« ändert dynamisch Klangnuancen während des Spiels
• USB-Port ermöglicht das Laden neuer Soundsets und das Steuern von Software-Drum-Modulen
• integrierter Sequencer zur Aufnahme und zum Jammen zu vorgefertigten Patterns
• Mix-Eingang zum Spielen mit CD- und MP3-Playern


Alesis DM10 Modul - Professionelles Drummodul mit »Dynamic Articulation«

Alesis präsentiert mit dem komplett neu entwickelten DM10-Modul ein extrem flexibles und leistungsfähiges Drummodul, welches selbst anspruchsvollste Musiker klanglich voll überzeugen wird. Alle Klänge basieren auf Samples realer Studiodrums. Innerhalb der mit über 1.000 Sounds ausgestatteten Soundlibrary ragen besonders die akustischen Drumsamples legendärer Schlagzeughersteller, die reichhaltige Auswahl universell einsetzbarer Snares und die hochpreisigen amerikanischen, kanadischen, chinesischen und türkischen Cymbals hervor.
Drummer werden im DM10 Modul vergeblich nach virtuellen Klängen suchen. Es sind dank des 128 MB grossen Klangspeichers keine aufwendigen und teuren Composite-Modeling-Algorithmen notwendig - beim DM10 Modul sind nur echte Sounds enthalten. Jeder Sound besteht eigentlich aus einer ganzen Reihe von unkomprimierten Samples: verschiedene Sample-Dynamiken und Artikulationen ermöglichen es, mit härterem oder weicherem Anschlag die Drum- oder Beckensound neben der Dynamik auch im Soundtimbre zu variieren. Dieser integrierte Algorithmus nennt sich »Dynamic Articulation« und wurde exklusiv von Alesis entwickelt.
Das DM10 Modul enthält aber nicht nur eine atemberaubende Soundauswahl on board, sondern ist auch das erste Drumsoundmodul weltweit, welches über USB Verbindung zum Computer mit neuen Sounds aktualisiert werden kann. Das bedeutet, dass immer frische und aktuelle Sounds nachgeladen werden können. Ebenfalls flexibel erweist sich das DM10 Modul beim Schnittstellenangebot: als Trigger-to-MIDI-Interface kann es zur Steuerung von Software-Drum-Modulen wie BFD, Toontrack und Reason genutzt werden, und 12 Klinkeneingänge erlauben es dem Drummer, individuelle Konfigurationen mit bis zu 24 verschiedenen Pads zu schaffen. Zusätzlich besitzt das DM10 Modul einen internen Sequencer, um zu bestehenden Tracks spielen zu können. Ein Mixer auf der Oberseite des Moduls gestattet es weiterhin, einen Submix der Drumsounds zu erstellen. Sogar das Einschleifen eines CD- oder MP3-Players ist über den integrierten Mixer möglich. Das Alesis DM10 Modul wird im ersten Quartal 2010 lieferbar sein.

• professionelles Drummodul mit 1.047 Drumsounds
• 64 Stimmen, 128 MB Samplespeicher
• 100 Preset Drum-Kits, die überschrieben werden können
• Premium-Drum-Library, Multi-Instrumenten Samples von echten Drums und Becken
• »Dynamic Articulation« ändert dynamisch Klangnuancen während des Spiels
• USB-Port ermöglicht das Laden neuer Soundsets und das Steuern von Software-Drum-Modulen
• 12 Triggereingänge
• Mixer auf Geräteoberseite zur Abstimmung der Lautstärkepegel von Drums, Cymbals und externen Quellen
• kompatibel mit allen gängigen elektronischen Drumpads, Cymbals und Controllern
• integrierter Sequencer mit 75 Presets und 25 User-Patterns zur Aufnahme und zum Jammen
• integrierte Effekte
• Mix-Eingang zum Üben mit CD- und MP3-Playern
• montierbar auf den meisten gängigen Ständern oder Racks (optional)


Alesis MultiMix 6 USB
Der MultiMix 6 USB ist der perfekte Mixer für unkomplizierte Aufnahmen im Heimstudio, Videonachvertonungen und mobile Anwendungen. Ausgestattet mit Mikrofoneingängen, die für Kondensatormikrofone die benötigte Phantomspannung bereitstellen, und Instrumenteneingängen zum Anschluss von Gitarren und Linepegel-Geräten, liefert der MultiMix6 USB ein kristallklares Audiosignal und ermöglicht problemlose Aufnahmen über USB.
Der MultiMix 6 USB-Mixer besitzt insgesamt 6 Eingangskanäle. Die Kanäle 1 und 2 sind sowohl mit XLR-Mikrofoneingängen als auch mit symmetrischen 6,3 mm Klinkeneingängen sowie mit individuellen Gain-Reglern versehen. Dank zuschaltbarer Phantomspannung ist der Betrieb von Kondensatormikrofonen problemlos möglich. Ein Hi-Z-Eingang am Kanal 1 gestattet den direkten Anschluss einer E-Gitarre oder eines E-Basses, um zum Beispiel eine Ampsimulation auf dem Computer direkt anzusteuern. Zuschaltbare Trittschallfilter bei 75 Hz eliminieren tieffrequente Störungen. An die restlichen zwei Stereokanäle lassen sich Signale von Drum-Machines, Samplern oder Keyboards anschließen. Jeder Kanal ist mit einem Pegelregler und einem Panoramaregler für individuelle Einstellungen ausgestattet. Die Kanäle 1 bis 4 sind zudem mit einem 2-Band-EQ zur Justierung der hohen und tiefen Frequenzen bestückt.
Der MultiMix 6 USB besitzt eine mehrfarbige 2-Kanal-LED-Aussteuerungsanzeige für die visuelle Kontrolle des Main-Out-Pegels. Außerdem ist der Mixer mit einem 6,3 mm Kopfhörerausgang mit eigener Lautstärkeregelung bestückt. Dank des zusätzlich integrierten USB-Computer-Audio-Interfaces ist der MultiMix 6 USB optimal für Aufnahmesessions jederzeit und überall geeignet. Alesis MultiMix 6 USB wird im zweiten Quartal 2010 lieferbar sein.

Features:
• kompakter 6-Kanal Mixer mit Mikrofon-, Line- und Gitarreneingängen
• 16-Bit/44,1 kHz Stereo-USB-Audio-Interface für Aufnahmen auf Mac und PC
• 6 x 6,3 mm Linepegeleingänge
• 2 XLR Eingänge mit Gain-Regler, zuschaltbarem 75 Hz Trittschallfilter und 48V Phantomspannung
• Hi-Z-Eingang zum direkten Anschluss von Gitarren
• 2-Band-EQ an den Kanälen 1, 2, 3 und 4
• mehrfarbige LED-Aussteuerungsanzeige
• Main- und Kopfhörerausgänge mit separaten Lautstärkereglern
• Plug-und-Play-USB-Interface für Mac und PC, keine Treiberinstallation notwendig


Alesis Q49 - USB/MIDI Keyboard Controller mit 49 Tasten
Der Q49 ist ein Controllerkeyboard mit 49 Tasten, welches mit nahezu jedem externen MIDI-Gerät und jeder Musiksoftware zusammenarbeitet. Der kompakte Controller besitzt neben einem USB-MIDI-Port auch herkömmliche MIDI-Buchsen zum Anschluss an Mac und PC sowie von MIDI-Hardware-Geräten. Dank der Räder für Pitch und Modulation, den Octave-Up/Down-Tasten und dem zuweisbaren Data-Fader ermöglicht der Q49 den Zugriff auf alle wichtigen Klangparameter anzusteuernder Klangerzeuger. Mit den Tasten lassen sich zudem Programmwechselbefehle senden. Der Q49 wird zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden und lässt sich sowohl im Homestudio als auch auf der Bühne einsetzen. Alesis Q49 wird im zweiten Quartal 2010 lieferbar sein.
Features:
• Keyboard Controller mit 49 Tasten
• lässt sich mit nahezu jeder Musiksoftware und allen MIDI-Geräten einsetzen
• USB-MIDI und herkömmliche MIDI Anschlüsse zum Anschluss an Mac, PC und externer MIDI Hardware
• Pitch- und Modulation-Räder, Octave-Up/Down-Tasten, zuweisbarer Data-Fader
• sendet Programmwechselbefehle über die Tastatur


Alesis USB-Studio-Drum-Kit
Das Alesis USB-Studio-Drum-Kit ist ein fünfteiliges elektronisches Drumset mit USB/MIDI-Computer-Interface und erlaubt Drummern das Ansteuern beliebiger MIDI-Software- und Hardware-Soundmodule. Es ist mit Dual-Zone-RealHead-Drum-Pads, geräuscharmen DMPad-Cymbals und einem platzsparenden Drumrack ausgestattet. Der USB/MIDI-Port eröffnet Schlagzeugern und Produzenten, die mit Software wie BFD, Toontrack oder Reason arbeiten, vollkommen neue Steuerungsmöglichkeiten. Einfach das Trigger-I/O-Interface über USB mit einem Mac oder PC verbinden, die gewünschte Software (Sequencer, DAW oder virtuelles Instrument) laden – und schon kann die Performance starten. Da das USB-Studio-Drum-Kit MIDI-kompatibel ist, lassen sich eingespielte Grooves umfangreich nachbearbeiten.
Die RealHead-Drumpads des USB-Studio-Drum-Kits besitzen echte 8" Drumfelle mit einer schalldämmenden Zwischenschicht und vermitteln ein realistisches Spielgefühl. Die Snare- und Tompads ermöglichen über zwei Zonen das Triggern verschiedener Sounds über den Rand und den eigentlichen Pad-Bereich. Die Trommelfelle lassen sich durch Modelle anderer Hersteller ersetzen. Da sich die Felle auch spannen lassen, kann das Spielverhalten individuell angepasst werden. Die Spannreifen sind mit einem Gummiüberzug versehen, die akustische Nebengeräusche minimieren. Das RealHead-Kick-Pad des USB-Studio-Drum-Kits steht auf einem Ständer, an dem sich jedes Einzel- oder Doppelbassdrumpedal montieren lässt. Natürlich ist das Kick-Pad ebenfalls mit einem 8" Drum Fell bespannt.
Im Lieferumfang des USB-Studio-Drum-Kits ist weiterhin ein Set von DMPad-Cymbals enthalten. Dazu gehören ein DMPad-Hihat-Cymbal, ein DMPad-Crash-Cymbal sowie ein Dual-Zone-DMPad-Ride-Cymbal. DMPad-Cymbals bieten eine Spielfläche aus Gummi, die eine hervorragende Balance zwischen authentischem Spielgefühl und einem leisen Anschlaggeräusch ermöglichen. Die Crash- und Ridecymbals verfügen zur präzisen Steuerung von abgestoppten Beckensounds über einen großen Choke-Trigger auf ihrer Unterseite. Das DMPad-Hihat-Cymbal und das Real-Hat-Pedal erlauben es jedem Drummer, Sounds von offener bis geschlossener Hihat durchgängig variabel zu spielen.
Das USB-Studio-Drum-Kit wird mit dem ergonomisch geformten »StealthRack« aus schwarzem Aluminium ausgeliefert. Dieses ist vollständig verstellbar und bietet trotz geringer Abmessungen genügend Platz, um weitere Pads hinzuzufügen. Deshalb eignet sich das Drum-Kit ideal für Studios und Proberäume. Ausgestattet mit normalen 3,8 cm Montagestangen ist es kompatibel mit der Rackhardware der meisten Drumhardware Hersteller. Alesis USB Studio Drum Kit wird im zweiten Quartal 2010 lieferbar sein.

Features:
• fünfteiliges elektronisches Drumset mit USB/MIDI-Computer-Interface
• RealHead-Drum-Pads mit 8" Mylar Drum Fellen vermitteln natürliches Spielgefühl
• leise DMPad-Cymbals: Hihat, Crash, Dual-Zone-Ride; Crash und Ride mit Choke-Funktion
• Dual-Zone-Snare- und Tompads ermöglichen das Triggern individueller Sounds über Schlagfläche und Rand
• blitzschnelles Triggering von Software-Sequencern, Recording-Software und externer MIDI-Hardware
• 10 Stereoklinkeneingänge ermöglichen die Erweiterung des Kits mit zusätzlichen Pads, Cymbals und akustischen Drumtriggern


Alesis VideoTrack: Video und Audio Recorder im Handyformat
VideoTrack ist ein portables Video-Recording-System zur Aufnahme von Livegigs und Proben. Aber auch die privaten Dinge des Lebens wie Familienfeste, Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten kann man mit VideoTrack festhalten und später auf Social-Media-Webseiten wie YouTube und Facebook veröffentlichen und mit seinem Freundeskreis teilen. VideoTrack besitzt eine hochwertige Videokamera und moderne DSP-Bildbearbeitungstechnologien. Neben der Funktion als Videokamera bietet sich das System auch als Fotoapparat für Schnappschüsse an. Für die Audioaufnahme verwendet VideoTrack einige der legendären Alesis-Technologien für optimale Soundqualität. So kommen im VideoTrack beispielsweise die gleichen Stereo-Kondensatormikrofone zum Einsatz, die bereits im ProTrack-Handheld-Recorder für iPod professionelle Aufnahmen ermöglichen. Die Bedienung wird durch das große On-Screen-Display und ein 5-Wege-Kontrollsystem erleichtert. VideoTrack lässt sich auf einem Tisch- oder Kameraständer montieren, was eine sichere und erschütterungsfreie Video- und Audioaufnahme gewährleistet. Der VideoTrack besitzt einen Videoausgang zur Wiedergabe über ein TV-Gerät oder einen anderen Monitor. An den Audioausgang lässt sich ein Verstärkersystem oder ein Kopfhörer anschließen. Die Aufnahmen werden auf einer SD-Card gespeichert, und VideoTrack kann über USB mit nahezu jedem Mac oder PC für schnelle Datenübertragungen verbunden werden. Das System lässt sich über eine wiederaufladbare Batterie oder ein Netzteil mit Strom versorgen. Alesis VideoTrack wird im zweiten Quartal 2010 lieferbar sein.

Features:
• Handheld Video- und Audio-Recorder
• Videos für Webseiten im Handumdrehen aufnehmen
• Upload auf Social Websites wie YouTube und Facebook
• professionelle Stereo Kondensatormikrofone
• hochwertige Videolinse und erweiterte DSP Bildbearbeitung
• Stromversorgung über interne wiederaufladbare Batterie oder Netzteil
• Aufnahme auf Standard SD und SDHC Cards möglich
• Datentransfer über USB mit Mac oder PC


Alesis PhonoLink: ein Stereo-Cinch-zu-USB-Kabel
PhonoLink bietet die einfachste Möglichkeit zur USB-Anbindung von Plattenspielern, Kassettendecks, Mixern oder fast jeder anderen Audioquelle mit Linepegel an den Computer, um Stereosignale in hoher Qualität aufzunehmen. Das AudioLink Series USB-Audio-Kabel überträgt dank des integrierten Analog/Digital-Wandlersystems Audiosignale in 16-Bit/44,1 kHz Studioqualität. PhonoLink wird als Plug-und-Play-USB-Audiointerface am Mac oder PC ohne zusätzliche Treiber erkannt und funktioniert mit fast jeder beliebigen Audiosoftware. Alesis PhonoLink wird im ersten Quartal 2010 lieferbar sein.

Features:
• Anschluss von Plattenspielern, Kassettendecks, Mixern oder anderen Stereosignalquellen mit Line Pegel über USB
• integriertes Analog/Digital Wandlersystem
• 16-Bit/44,1 kHz Audioqualität
• Plug-und-Play Verbindung zum Mac und PC
• Kabellänge 2 m
• kompatibel mit den meisten Audioprogrammen auf Mac und Windows


Alesis PalmTrack: der kompakte Stereo-Recorder
Der handliche Alesis PalmTrack ist ein einfach zu bedienender Audio-Recorder und ermöglicht es, überall und jederzeit professionelle Studioaufnahmen in Stereo- oder 360º Surroundsound auf SD-oder SDHC-Karten zu machen. PalmTrack eignet sich daher perfekt für Soundaufnahmen von Musikveranstaltungen, Konferenzen, Interviews, Reportagen und Meetings. Alesis PalmTrack wird im ersten Quartal 2010 lieferbar sein.

Features:
• handlicher Audio-Recorder ermöglicht professionelle Studioaufnahmen
• Stereo- oder Surround-Aufnahme
• Perfekt geeignet für Musikaufnahmen, Konferenzen, Interviews, Reportagen und Meetings
• Aufnahme auf SD und SDHC Karten
• Einfache Bedienung

Weitere Infos gibt's unter www.alesis.de

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren