»Candómbe« (IV) von Diego Piñera

»Candómbe« (IV) von Diego Piñera

In der letzten Folge seines Candombe-Workshops möchte euch Diego Piñera eine sehr persönliche Sicht auf diesen Rhythmus zeigen. Darüber hinaus stellt er euch neue Orchestrierungen von Candombe-Grooves sowie komplexere Unabhängigkeitsübungen vor.

Zuerst einmal werde ich euch meine Art und Weise vorstellen, die Parts der traditionellen Trommeln beim Candombe zu spielen. Danach hieven wir das Ganze auf ein komplexeres, polyrhythmisches Niveau. Schaut euch zunächst einmal das Bsp. 1 an. Was ich dort gemacht habe, ist Folgendes: Ich habe den ersten Akzent von der Stimme der Chico-Trommel (Erklärung der einzelnen Trommeln s. Folge I) auf die Hihat übertragen. Den Part der Piano-Trommel übernimmt die Bassdrum. Die rechte Hand übernimmt ein Vibe-Repicado-Pattern der Chico-Trommel (dabei werden alle Sechzehntel durchgespielt). Die Snare spielt dabei einfach eine Art Backbeat.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 5/2019.

 

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren