Anzeige

»Deep Space Transport«: Soloalbum von Jonny König

Unter dem Einfluss des ersten Corona-Lockdowns entstand aus Soundexperimenten die Basis für Jonny Königs erstes Soloalbum, das soeben erschienen ist. 

Mit »Deep Space Transport« veröffentlicht der Mannheimer Drummer Jonny König ein Album voller atmosphärischer Spannung und mit düsterem Soundtrack-Charakter.

Vielschichtige Rhythmen, experimentelle Drumsounds und cineastische Tiefe erzeugen beim Hören von »Deep Space Transport« reichlich Assoziationen. Nicht nur erinnern die Songtitel an dystopische Science-Fiction, das Album hat auch sonst Filmmusik-Qualitäten. Wie flackernde Bildfragmente einer Weltraum-Odyssee kombinieren die zehn Tracks Dramatik und trügerische Ruhe. Mal rollen haufenweise vibrierende Tom-Sounds bedrohlich auf den Hörer zu (»Dancing Drones«), mal schweben sanfte Becken-Obertöne verloren durch den Raum (»Deep Space Overtones«). Hie und da erweitern harmonische Klänge die perkussiven Strukturen.

1 Bilder

Jonny Königs Album »Deep Space Transport« ist digital am 19.02. erschienen. Einen physischen Tonträger gibt es vorerst nicht. Für die nächste »drums & percussion«-Ausgabe (3/2021) ist eine Rezension eingeplant.
Info: www.jonny-koenig.com/

Hier ein Clip vom Albumopener:

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren