Demnächst im Kino: »ANVIL! – Die Geschichte einer Freundschaft«

Rapid Eye Movies wird am 11. März die wahre Geschichte zweier Freunde, die als Teenager ihren Traum Wirklichkeit werden ließen und die Metalband ANVIL gründeten, bundesweit in die Kinos bringen.
Zum Film selbst: Zwei Vierzehnjährige beschließen, in den Rockolymp vorzudringen, und 1984 scheint ihr Traum dann auch tatsächlich wahr zu werden. Sie sind zu Vorbildern einer ganzen Generation von Heavy-Metal-Bands wie Slayer, Anthrax, Megadeth oder Metallica (, die in diesem Film teils auch zu Wort kommen) geworden. Aber sie haben Pech, denn sie sind nicht wirklich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. ANVILs Platte »Metal on Metal« zählt zwar zu den wichtigsten Metalalben aller Zeiten, nur ANVIL selbst schaffte nie den Sprung in den Heavy-Metal-Himmel. Trotzdem existiert die Band seit über 30 Jahren. Gervasis Film handelt von Freundschaft und vom Willen nicht aufzugeben – davon, was ungebrochener Enthusiasmus bewirken kann. ANVIL-Sänger und -Gitarrist Steve »Lips« Kudlow ist als treibende Kraft dabei weitaus mehr als ein sympathischer Loser. Im Lauf des Films fängt man vielmehr an, ihn für seine Charakterfestigkeit und Hartnäckigkeit zu bewundern. Es gibt schließlich keine Geschichte, die dramatischer und absurder sein könnte als das wirkliche Leben.
Im Dezember 2009 wurde Sacha Gervasis »ANVIL! – Die Geschichte einer Freundschaft« von der International Documentary Association (IDA) zum besten Dokumentarfilm gekürt. Er erzählt authentisch und laut eine Geschichte von Leidenschaft, Scheitern und dem Festhalten an einem Traum. Eine Geschichte, die nicht nur die beiden Gründungsmitglieder der kanadische Metalband, Steve »Lips« Kudlow und Robb Reiner, zu Tränen rührt, sondern auch ihren Freunden, Familien und Liebsten ein denkbar breites Spektrum an Emotionen abverlangt – die Sacha Gervasi in bewegende Kinomomente umgesetzt hat. Anders gesagt: Auch wenn sich Metalmusik für manchen Zeitgenossen auf einem anderen Planeten abspielen mag, »ANVIL! – die Geschichte ihrer Freundschaft« lässt als Film niemanden kalt...

USA 2009, Dok, 90 Minuten, Verleih: Rapid Eye Movies
mit Steve »Lips« Kudlow, Robb Reiner, G5, Ivan Herd, Chris Tsangarides, Tiziana Arrigoni, Cut Loose, Mad Dog, Lars Ulrich, Lemmy, Scott Ian, Slash, Tom Araya

Regie: Sacha Gervasi, Produktion: Little Dean's Yard and Ahimsa Films

Weitere Infos und Trailer: www.anvil-derfilm.de

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren