Der Musikförderpreis geht in die nächste Runde – Bühne frei für Deutschlands Beste!

14 angesagte Locations warten darauf, von den 70 überzeugendsten Newcomerbands des bundesweiten Musikwettbewerbs gerockt zu werden! Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 29. Februar.

Köln, 23. Februar 2012 – Ab März heißt es für die 70 Bands, die sich bei dem von der Philip Morris GmbH ausgerichteten Musikförderpreis für die First Round qualifiziert haben: „Rauf auf die Bühne und mit Vollgas voran!“. Im Rahmen eines Auswahlkonzerts in einer von insgesamt 14 Universitätsstädten in ganz Deutschland müssen die Newcomer ihr Talent hier erstmals live unter Beweis stellen und sich gegen starke Konkurrenten durchsetzen, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Für den bundesweiten Wettbewerb können sich Bands noch bis zum 29. Februar unter www.musikfoerderpreis.de bewerben. Mitmachen kann jede Musikformation mit zwei oder mehr Mitgliedern. Diese müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen derzeit nicht durch einen Plattenvertrag gebunden sein.

Den Auftakt zur First Round macht das Ulenspiegel in Gießen am Samstag, dem 10. März. In der Szenelocation werden die ersten fünf Top-Bands einen musikalischen Battle vom Feinsten liefern – denn am Ende jedes Konzerts kommt nur eine Band weiter. Als nächstes geht es am Freitag, dem 16. März nach Aachen, wo die Bands die Bühne des Image rocken werden. Zwei Wochen später stehen dann gleich zwei weitere Auswahlkonzerte an: Am Freitag, dem 30. März performen die Bands im Stadtpalast in Rostock, um die Jury von sich zu überzeugen, und am Samstag, dem 31. März kämpfen fünf Bands in der Bochumer Matrix um den Einzug ins Halbfinale.

Im April und im Mai setzt die Jury unter dem Vorsitz von ECHOExecutive Producer Gerd Gebhardt die Suche nach Deutschlands bester Band fort: Die Bands treten dann in Münster (7. April, Go Go Rose Club), Kiel (12. April, Max), Magdeburg (14. April, Factory), Bremen (19. April, Modernes), Heidelberg (27. April, Halle 02), Trier (28. April, Forum), Leipzig (2. Mai, Moritzbastei), Göttingen (3. Mai, Savoy), Dresden (5. Mai, Scheune) und Potsdam (12. Mai, Nachtleben) gegeneinander an. Die Gruppen werden jeweils so zusammengestellt, dass der Anreiseweg für die Bands so kurz wie eben möglich ist.

Auf die Gewinner des Musikförderpreises wartet ein Allround- Förderpaket, das keine Wünsche offen lässt: Sie produzieren mit Top- Produzent Olaf Opal (u.a. Sportfreunde Stiller, Juli, Klee) eine professionelle EP. Darüber hinaus winkt der Siegerband die Option auf einen Plattenvertrag bei EMI Music Germany!

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren