D&P 04/2019

Die Improvisationssprache lernen

Diesmal bringt euch Diego Piñera die ›Improvisationssprache‹ der Candombe-Trommeln Repique und Piano näher. Daneben bekommt ihr einen Überblick über verschiedene Candombe-Claves (Maderas), und erfahrt, wie man Candombe-Elemente mit ›akademischer Polyrhythmik‹ kombinieren kann.

Die Repique-Trommel ist eine Trommel, deren Aufgabe es im Candombe ist, zu improvisieren und bei Bedarf  auch mit etwaigen Tänzern zu interagieren. Wie jede Improvisation in anderen Stilen hat sie gewisse ›Licks‹ und eine spezifische Phrasierung, die ihr natürlich auch beim Improvisieren verwenden könnt. In den Bsp. »Repique-Licks 1, 2, 3 und 4« findet ihr typische Licks und Phrasen. 

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 4/2019.

 

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren