Foto: Cord Radke

»Echodrums« Workshopspecial mit Oli Rubow

Soeben erschien Oli Rubows neues Lehrwerk »Echodrums«. Wir sprachen mit ihm über den effektierten Schlagzeugklang und entlockten ihm ein Effektgerät-Rudiment für den Einstieg...

 

Oli, warum soll man sich als Drummer mit einem Echogerät beschäftigen?
Wir als Schlagzeuger denken ja zunächst mal, wir haben ein akustisches Instrument. Der Knackpunkt bei mir war, dass ich gemerkt habe, dass zwischen dem, was ich im Proberaum trommle, und dem,  wie ich meine Helden auf Tonträgern höre, eine wichtige Instanz liegt: das Studio. Diesen Mittelteil, diese Studioebene, möchte ich als Spieler auch auf der Bühne realisieren können – in der Art, dass ich einen produzierten Sound oder gewisse ästhetische Ideale selber erzeugen kann.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 6/2020.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren