Freakwave Festival 2010 erreicht in Bregenz eine neue Dimension

Musik und Visuals, Sport und Mode im Bregenzer Strandbad und im Festspielhaus
Bregenz, 16. Juli 2010 - Nach vier erfolgreichen Jahren auf Lochaus Strandwiese erobert das Freakwave Festival erstmals Bregenz. Von 1. bis 5. September gastieren bekannte Musikacts wie Bauchklang oder Digitalism, internationale Visualkünstler und Stars der Wakeboard-Szene im Bregenzer Strandbad und im Festspielhaus.
Die neue Location und das vielfältige Programm werden bis zu 10.000 Kultur- und Sportbegeisterte aus dem ganzen Bodenseeraum nach Bregenz locken, ist Veranstalter Peter Hörburger überzeugt: „Das Freakwave bringt 2010 wieder eine erlesene Mischung aus jungen Freestyle-Sportarten, starken Musikacts, Film- und Visual-Art-Abenden." Tagsüber und am frühen Abend genießt die Szene das Strandfeeling im Strandbad Bregenz, bevor es in Clubnächten der Extraklasse in Werkstatt- und Seitenbühne des Festspielhauses richtig abgeht.
Freestyle - für Peter Hörburger drückt dieser Begriff am Besten aus, wofür das Festival steht: „Das Freakwave verbindet Kultur und Sport und hebt so vermeintliche Grenzen auf." Zum Kennenlernen gibt's am 14. August ein letztes Freakwave-Kickoff bei der KAZ Late Night der Bregenzer Festspiele in der Werkstattbühne.

Spektakuläre Wakeboard-Battle
Beim Festival von 1. bis 5. September zeigt das Freakwave auch seine sportliche Seite: drei Tage lang Freestyle-Sportarten vom Feinsten. Highlight ist wieder der hochkarätige Wakeboard Contest, diesmal in unmittelbarer Ufernähe im Bregenzer Strandbad. Erstmals in Österreich kommt dort die neu entwickelte mobile Liftanlage von Rixen Seilbahnen zum Einsatz. In der Bodensee-Arena batteln sich die internationalen Rider um ein Preisgeld von 5000 US-Dollar.
Abgerundet wird das Sportprogramm durch Stand Up Paddle, Slackline und Miniramp Skatesessions mit Zimtstern und Sajas Teamridern. Mitmachen und Ausprobieren ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

Heiße Musik und Visuals
Ausgesprochen vielfältig sind auch die Musikacts. Die Palette reicht von Hip Hop bis Electro und Techno. Die Open-Air-Stage im Strandbad wird für geschmeidige Nachmittage und Abende am See sorgen. Zur Sache geht's dann nachts im Festspielhaus mit hochkarätigen Acts. Die Visual-Art-Kollektive sound:frame aus Wien, Neon Golden und Lichterloh tauchen das Festspielhaus dabei mit ihren Installationen und Projektionen in ein neues Licht.
Am Freitag gibt‘s ein „breakiges" Programm mit den Mouth Percussion & Beatbox-Größen Bauchklang, Fiva MC und FM4-Mann Kristian Davidek. Am Samstag kommen die Elektro-Giganten Digitalism erstmals nach Westösterreich. Komplettiert wird das Lineup an den FM4 & Urban Art Forms Floors von Acts wie Gudrun von Laxenburg, Hey Today! oder Monkeybreaks.
Zusätzlich bietet das Freakwave Festival jungen Kollektiven aus der Region eine Bühne.
In Kooperation mit der Jugendplattform Just in Time und dem Jugendservice Bregenz werden bereits am Donnerstag fünf Nachwuchsbands auf der Open Air Bühne zu hören sein.
Film und Mode

Neue Gewänder trägt das Freakwave Festival auch im Modebereich: Das Wiener Fashion Konglomerat Mon Ami bietet internationalen Jungdesignern eine Plattform. Modestände sowie Exhibitions, Workshops und ungewöhnliche Fashion Performances sind geplant.
Als Warmup für's Festival wird am Mittwoch im Rahmen des Strandkinos im Strandbad ein Kurzfilmprogramm sowie „Soul Kitchen" von Kultregisseur Fatih Akin gezeigt.
Freakwave Festival 2010 - es sieht aus, als würde der Sommer am See dieses Jahr länger dauern.

Alle Infos: www.freakwave.at 

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren