Bertram Engel (Foto: Cord Radke)
Bertram Engel (Foto: Cord Radke)

Herbsthighlight: Dresdner Drum- & Bass-Festival

Am Wochenende vom 20. bis 22. September findet Ostdeutschlands größtes Drumfestival statt – größer denn je und mit hochklassigem Programm.

Never stop a running system, but change it a little bit! Nach diesem Motto gestalten seit diesem Jahr Philip Brehmer und Karoline Müller mit neuem Team das »Dresdner Drum & Bass Festival«. Brehmer ist Gründer von »Ballroom Booking«, während Müller soziokulturelle Aspekte und Jugendarbeit des Festivals ins Visier nimmt. Ihr Team besteht aus erfahrenen jungen Musikern, die u.a. für das hochkarätige Festival-Lineup mitverantwortlich sind.
»Ziel beim Line-up war, vom Nerd- bis zum Mainstreamgeschmack alles abzudecken«, sagt Organisator Brehmer.

»Warum soll sowas aufhören?«
Einen Bericht über die Neugestaltung des Festivals, um das es letztes Jahr gar nicht gut aussah (wir berichteten in Heft 6/2018), lest ihr in der aktuellen Ausgabe 5/2019 auf Seite 12/13. Der Appell vom scheidenden Cheforganisator Matthias Barthel beim letztjährigen »Drum & Bass Festival« in Dresden zeigte Wirkung. Karoline Müller hörte ihn als Besucherin – und beschloss, die Initiative zu ergreifen: »Als es letztes Jahr hieß, es höre auf, weil es keiner weitermacht, dachte ich mir: Warum soll so was aufhören? Wir brauchen in Dresden eher mehr von solchen kulturellen Ereignissen.«

Große Namen, viel Neues
So wird es diesmal – neben Workshops und Clinics von Hochkarätern wie Bertram Engel, Ralf Gustke, Marco Minnemann und Rossi Roßberg – erstmalig eine Talkrunde mit bekannten Gesichtern der Bass- und Schlagzeugsszene sowie der Musikwirtschaft geben. Dabei wird unter dem Thema »30 Jahre Mauerfall – vom Flüstern zum Schreien« aus Musikersicht der Frage nachgegangen, wie sich das Musikbusiness in den letzten drei Dekaden verändert hat.

Das familiäre Flair des Festivals soll trotz der Vergrößerung erhalten bleiben.

4 Bilder

Termin: 20. bis 22.09.2019

Info: dresdner-drum-bass-festival.de
Tickets (ab 20 Euro): https://dresdner-drum-bass-festival.de/tickets/ 

Hier ein Clip vom Dresdner Drum & Bass Festival 2016 – Benny Greb on stage:

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren