Anzeige

HfK-Meisterkurs Jazzschlagzeug mit Jo Krause

Hochschule für Künste University of the Arts Bremen

24. Mai 2010 Meisterkurs Jazz-Schlagzeug mit Jo Krause

Jetzt anmelden: Studienganz HfK richtet am 24. und 25. Juni  Meisterkurs mit international führendem Jazzschlagzeuger aus

Jo Krause ist heute einer der führenden Jazzschlagzeuger  und Schlagzeugdozenten der spanischen Jazz-Szene. Er spielte mit vielen internationalen Stars der Jazz-Szene, veröffentlichte zahlreiche CDs und ist  ein international gefragter Lehrer. Unter der künstlerischen Gesamtleistung  von HfK-Professor Martin Classen findet ein

Meisterkurs Jazz Schlagzeug mit Jo Krause vom 24. bis 25. Juni 2010 an der Hochschule für Künste Bremen im Studiengang Jazz statt. Der Kurs wendet sich an Studierende,  Freischaffende und lehrende Jazz- Schlagzeuger. Es werden folgende  Inhalte vermittelt: Technische Grundlagen, jazzspezifische Techniken mit Sticks  und Brushes, Time-Comping- und Stilkonzepte. Oddmeter-Konzepte und ihre Anwendung sowie musikalische Gestaltungsmöglichkeiten im Combokontext werden  erklärt und erarbeitet. Der Unterricht findet im Plenum, mit Combo und nach  Möglichkeit auch individuell statt.

Teilnahmegebühren: Aktiv  70€  (40€ bei eintägiger Teilnahme)
Anmeldung zum Meisterkurs & Kontakt:
Veranstaltungsbüro der Hochschule für Künste
Almut Heibült
a.heibuelt@hfk-bremen.de
0421-95951506

Nach erstem Privat-Unterricht bei Art Taylor zog Jo  Krause 1980/81 nach Holland, um dort am Hilversum Conservatorium seine Jazzmaster-Ausbildung zu absolvieren.

Während seines 12-jährigen Aufenthalts in den  Niederlanden arbeitete Jo Krause mit allen namhaften Musikern der Szene. Auch tourte er mit internationalen Stars des Jazz z. B. Tom Harrell,  Woody Shaw, Benny Bailey, Johnny Griffin, Red Mitchell, Teddy Edwards,  William Parker, Leena Conqueest, George Cables, J.R. Monterose, Deborah  Brown, Peter Leitch, Herb Ellis, Barney Kessel, Jimmy Owens, Sal Nistico,  Cees Slinger,  Blossom Dearie, Georgie Fame, Dennis Erwin, John Clayton, Dick Oatts, Sal Mosca, Carl Fontana, David "Fathead" Newman, Herb Geller, Phillipe Catherine, John Eardley, Dave Pike, Ferdinand Povel, Bart van Lier, Frans Elsen, Amsterdam Jazz Quintet, Michael Moore und anderen. In dieser Zeit entstanden auch mehr als 15 CD  Einspielungen.

1993 zog Jo Krause nach längerem New-York-Aufenthalt  nach Barcelona.
In Spanien konzertiert er regelmäßig mit Jose-Luís  Gámez, Perico Sambeat, Agusti Fernandez, Monkiana, David Mengual, Rai Ferrer,  Albert Bover, Ignasi Terrassa, Joaquin Chacon, Bill McHenry, Ben Waltzer, Chris Higgins vielen anderen.

2006 gründet er das “Jo Krause Quartet” mit  Llibert Fortuny, Roger Mas und David Mengual. Bei einigen aktuellen Projekten  tritt er auch als Komponist und Co-Leader auf. Dazu gehören das “Agusti  Fernandez-Jo Krause Duo”  (2009 CD Veröffentlichung  “DRACO”.
Jo Krause ist auch Schlagzeugdozent an der  Escola  Superior de Musica de Catalunya ESMUC, Barcelona) und dem Centro Superior de  Musica del Pais Vasco (MUSIKENE, San Sebastian)

Discographie (Auszug):
- The Amsterdam Jazz Quintet "  Signature"
- The Amsterdam  Jazz Quintet " Pictures of Amsterdam"  
- Georgie Fame " Portrait  of Chet
- Tomas Fryland " Copenhagen Sunset"
- Benny Bailey " Angel  Eyes"
- Sigi Busch Quartet "The Berlin Songbook"
- Sigi Busch Quartet "  European Songcollection"
- David Mengual Quinteto  "Monkiana"
- Jose-Luis Gamez Quintet  Quattro
- Ben Waltzer/Bill McHenry  " Jazz is where you find it"
- Pall Mall  Export Festival " Live at the Concertgebouw"
- Zut Alors feat. Micheal Moore  " Pie Dough"
- Jose-Luis Gamez Quartet  "Colores"
- Jose Luis Gamez-Dani Perez  Quartet "String Captives"
- Silvia Droste Group "  Duke's sound of love"
- Greetje Kauffeld & Cees  Slinger " Devil may care"
- Gorka Benitez "Free  Session"
- Agusti Fernandez "Lonely  Woman"
- Ruud Brink Quartet  "Pardon My Bop"
- Agusti Fernandez-Jo Krause Duo "Draco"

Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Martin Classen
Hochschule für Künste Bremen
Dechanatstraße 13-15
28195 Bremen
m.classen@hfk-bremen.de

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren