John Riley
John Riley

Home of Drums: Erste Künstler stehen fest

»Home of Drums« feiert während der Musikmesse am 3. und 4. April 2020 Premiere. Für das Event aus Produktpräsentationen, Wissenstransfer und Performances sind jetzt die ersten Artists bestätigt

Die ersten Künstler haben zugesagt, die live an den Drumsets zu erleben sein und ihr Know-how an die Drum-Community weitergeben werden – on Site und auf der begleitenden Online-Plattform.
Mit John Riley begrüßen die Veranstalter eine internationale Größe des Modern- und Fusion-Jazz. Seit mehr als vier Jahrzehnten arbeitet der US-Amerikaner mit den Stars der Szene zusammen: Zu seinen Studio-Credits zählen Künstler wie Miles Davis, Woody Herman, John Hart, Milt Jackson und Kenny Werner. Metalheads dürfen sich auf Alex Landenburg freuen: Der langjährige Axxis- und Rhapsody-Drummer begeisterte zuletzt als Mitglied der Rock-Formation 21Octayne Fans und Kritiker gleichermaßen. Auch für die schwedische Metal Band Cyhra und die Prog-Formation Mekong Delta schwingt der Saarländer die Drumsticks. Mit Claus Heßler ist zudem ein bekannter Vertreter des »Open-handed Playing« als Künstler der Home of Drums bestätigt. Nicht nur durch seine Kollaborationen mit Mike Stern, Herb Ellis, Randy Brecker und weiteren Größen des Jazz hat sich der deutsche Schlagzeuger einen Namen gemacht, sondern auch durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, als d&p-Autor sowie seine Lehrtätigkeit an nationalen wie internationalen Hochschulen. Ebenso mit an Bord ist Multitalent Daniel Schild. Im Studio, auf der Bühne und bei diversen Drumfestivals trommelt sich der Musiker aus dem Hessischen mit seinem filigranen Spiel quer durch alle Stilrichtungen. Für Furore in der Community sorgte er besonders durch seine erfolgreiche Workshoptour mit Schlagzeuglegende Dave Lombardo (Ex-Slayer). 

3 Bilder

Home of Drums vereint virtuelle mit persönlicher Begegnung
Mit dem Start der Home of Drums gehen die internationale Schlagzeug-Industrie und die Messe Frankfurt gemeinsam neue Wege. Im Mittelpunkt steht der direkte Austausch zwischen Herstellern und Musikern – während der Veranstaltung in Frankfurt, aber auch davor und danach im digitalen Raum. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich mit geringen Aufwand gemeinsam mit ihren Branchenkollegen zu präsentieren, Neuheiten vorzustellen, Endorser einzubinden und direktes Feedback aus der Szene zu erhalten. Über die Web-Plattform bleibt die Community 365 Tage im Jahr in Kontakt. Darüber hinaus werden Blicke hinter die Kulissen der teilnehmenden Hersteller gewährt: von Dokus zu Produktionsstätten und -verfahren bis hin zu Video-Interviews.

Ein weiterer Bestandteil der Digitalstrategie sind spezialisierte Medienräume direkt auf der Veranstaltung Musikmesse. Sie bieten voll eingerichtete AV-Produktionsstudios, in denen Hersteller und Künstler direkt Video-Content für ihre Kanäle produzieren und auf Wunsch live streamen können.

Info: www.homeofdrums.com

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren