Jazz 101 (XXII) von Phil Maturano

Jazz 101 (XXII) von Phil Maturano

In dieser Folge macht Phil Maturano mit euch einen Schritt zurück und geht noch einmal mit einem ganz feinen Kamm über ein paar wesentliche Dinge im Jazzdrumming. Es dreht sich dabei um das Thema »Comping«.

Comping« ist die Kurzform von »accompanying«, also begleiten. Es gibt sogar ein noch kürzeres Wort, das ein bisschen anders benutzt wird, und das lautet »comp«. Es ist wichtig, dass ihr diese Begriffe kennt, weil ihr sie in jeder professionellen Situation benutzen werdet, bei der es um Jazz geht. Der beste Weg, um Comping zu lernen, ist meiner Meinung nach die Arbeit mit Straight-Ahead-Jazz. Noch so ein Begriff: Die Bezeichnung »straight ahead« wird sowohl von Musikern wie auch von Jazzfans verwendet und bedeutet »normaler Jazz«, also kein Latin- oder Fusionjazz etc. …

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 5/2020.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren