Anzeige

König & Meyer: Neues Material Biokunststoff

Eine neue Produktreihe von König & Meyer trägt den Beinamen »Biobased«. Der Stativ- und Halterhersteller verwendet dafür einen biobasierter Kunststoff.

Die »Biobased«-Produktreihe von König & Meyer durchlief mit unterschiedlichsten Materialen einen mehrmonatigen Test- und Weiterentwicklungsprozess. Der nun verwendete, biobasierte Kunststoff soll mit den gleichen Eigenschaften petrochemischer Kunststoffe zu überzeugen wissen. Langlebigkeit und Robustheit standen dabei im Fokus. Vergleichbare Kunststoffprodukte des Unternehmens fungierten als Benchmarks. Nun sind die neuen Produkte zur Marktreife gelangt und der Zubehörhersteller aus Wertheim stellt verschiedene Stative und Halter aus biobasierten Kunststoffen vor. 

 

1 Bilder

Dynamischer Entwicklungsprozess geht weiter
So weit, dass biobasierte Kunststoffe kompostierbar wären, ist es derzeit noch nicht, wie K&M betont. Das Unternehmen betont aber, dass man sich in einem sehr dynamischen Prozess befände, bei dem es zukünftig noch viele technische Verbesserungsmöglichkeiten geben werde. Diese Fortschritte werden in zukünftige Produktentwicklungen bei König & Meyer mit einfließen, wie die Firma versichert.

Ein Firmenporträt des fränkischen Betriebes findet ihr übrigens in Ausgabe 3/2017.

Weitere Infos unter www.k-m.de

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren