Meinl stellt Mike Johnstons "Transition"-Signature-Ride vor

Dieses 21" große Ridebecken stammt aus Meinls "Byzance Extra Dry"-Serie. Ziel der Entwicklung war es, ein Ridebecken zu entwerfen, bei dem der Übergang von einem definierten Stockanschlag zu einem satten Crash-Ride-Sound sehr fließend ist. Rund anderthalb Jahre wurde an dieser Verbindung gearbeitet, erklärt Meinl-Artist-Relation-Manager Norbert Saemann. Mike Johnston hat seinerseits auch die Online-Community seiner Webseite befragt, und deren Vorschläge wurden ebenfalls eingearbeitet. Das Becken hat eine nicht abgedrehte und leicht polierte Oberseite und eine präsente, aber nicht zu aufdringliche Glocke. Die Unterseite ist abgedreht und hat bis zur Glocke ein Brilliant-Finish.

Ein Video ist unter http://youtu.be/DPqV8TBLKGk bzw. http://www.youtube.com/watch?v=TcXG3PmhwPs&feature=share&list=PLpYrlRfAL8GlFV5_m64i1TrrZaSzDKSsr&index=10 zu finden.

www.meinlcymbals.com

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren