Anzeige

»PP1«-Practice-Pad von Sky Percussion

Practice-Pads gibt es wie Sand am Meer. Als Sparringspartner können sie bei mancher Übung auch mal ziemlich nerven. Hier will Sky Percussion mit seinem PP1-Pad Abhilfe schaffen und pflanzt ihm einen Trigger für mehr Soundauswahl beim Üben ein.

Zugegeben, meist ist nicht die Übung oder das Pad nervig, sondern eher der aufkommende Frust, wenn es nicht rund läuft. Allgemein ist so ein Practice-Pad aber eigentlich ja für jeden Drummer Pflicht, denn gerade hier kann die so wichtige Technik abseits des zum Rumdaddeln verlockenden Drumsets vorangebracht werden. Das geht mit viel Disziplin natürlich auch am Set, aber mit einem solchen Pad eben überall – mal eben zwischendurch und auch leise vor dem heimischen TV. Wichtig ist immer die Beschaffenheit des Pads: Einige sind sehr hart ausgelegt und erinnern eher an ultrahart gespannte Marching-Snares, andere wollen mit butterweichem Rebound oder gar gelartiger Oberfläche die Muskulatur des Spielers fit machen. Alle Pads haben ihre Berechtigung. Sky Percussion hat sich für den goldenen Mittelweg entschieden und obendrein dem Pad noch einen Trigger spendiert.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der drums & percussion 2/2021.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren