Anzeige

ProMarks neue Signature-Modelle von (v.o.n.u.) McLean, Lamas, Nilles, Hessler (Bild: Ingo Baron).
ProMarks neue Signature-Modelle von (v.o.n.u.) McLean, Lamas, Nilles, Hessler (Bild: Ingo Baron).

Promark: Brand-Refresh

Der Stockhersteller präsentiert sich ab sofort optisch in aufgefrischtem Look; gleichzeitig gibt’s zwei neue Markenpfeiler: ProMark und ProMark Classic.

US-Stockhersteller ProMark zeigt sich von seiner neuen Seite: Mit dem aufgefrischten Verpackungsdesign, das bereits bei den kürzlich erschienenen Signature-Sticks von Anika Nilles, Claus Hessler, Miguel Lamas und Carter McLean (Testbericht in Heft 5/2021) sowie neuen Ergänzungen zum ProMark-Sortiment. Außerdem werden die Markenpfeiler ProMark und ProMark Classic eingeführt, um die stetig wachsenden Anforderungen und Bedürfnisse von Schlagzeuger*innen besser bedienen zu können.. Obwohl jeder dieser beiden Pfeiler mit seinem Sortiment den Fokus auf unterschiedliche Komponenten und verschiedene Spielertypen legt, vereint beide dasselbe Motto: »Show Your Stripes« – eine Anspielung auf das Markenlogo.

Markenpfeiler »ProMark«: Hinten gewichtet
Ab sofort versammeln sich unter »ProMark« alle hinten gewichteten Modelle der beiden Serien »Rebound« und »Finesse«, mit einem Fokus auf Leichtigkeit und Geschwindigkeit, wobei patentierte Verfahren wie ActiveGrip oder FireGrain hier zu finden sind. Die Sparte eignet sich laut ProMark besonders für technologisch anspruchsvolle und versierte Spieler, die spezielle Lösungen für sich und ihren eigenen Stil suchen.

»ProMark Classic«: Gewichtung vorne
»ProMark Classic« hingegen zelebriert die Anfänge der Marke und das, was sie zu dem gemacht hat, was sie heute ist: Das Spielgefühl und der Look der Serien »Forward« und »Attack« sind, wie seit jeher bei ProMark, auf mehr Power und kraftvolles Spielen durch die Gewichtung nach vorne ausgelegt. Auch den bekannten »Oval Tip« haben alle diese Sticks gemeinsam.

Das »Perfected With ProMatch«-Verfahren
Zusätzlich durchläuft jeder ProMark-Stick das sogenannte »Perfected With ProMatch«-Verfahren. Dabei handelt es sich um einen proprietären, mehrstufigen Prozess mit Sortierung nach Gewicht und Tonhöhe, wobei der Hersteller unerreichte Gleichmäßigkeit und geringste Toleranzen von Stick zu Stick und von Paar zu Paar garantiert. Die neu gestalteten Banderolen und Aufdrucke sind bereits auf neuen Ergänzungen zum ProMark-Sortiment verfügbar, während die bisherigen Stickmodelle im Laufe des Jahres auf das aufgefrischte Design umgestellt werden.

Info: www.promark.com

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren