SAE Institut setzt Akai Professional APC20 für Studienzwecke ein

Mit dem APC20 hat Akai Professional einen professionellen Ableton Live Controller entwickelt, der trotz kompakter Abmessungen ein Höchstmaß an Performance und Komfort bietet. Der flexible Controller ist aber nicht nur in unzähligen Studiosetups und Bühnen auf der ganzen Welt zu Hause, sondern ab sofort auch in den SAE Instituten zu Studienzwecken im Einsatz.

Akai Professional freut sich bekanntzugeben, dass die global agierenden SAE Institute den APC20 ausgewählt haben, um ihren Studenten den perfekten Zugang zu Ableton's Live Software zu ermöglichen. Die SAE Institute sind marktführend in der Ausbildung von Tonigenieuren und Musikproduzenten mit Stützpunkten in den einflussreichsten "Music Cities" dieser Welt. Die Ableton Live Software wird in den SAE Instituten immer häufiger eingesetzt, da sie enorme Leistungsfähigkeit und Flexibilität in der Musikproduktion und DJ Performance bewiesen hat. Der aus der engen Partnerschaft zwischen Ableton und Akai Professional entstandene APC20 Controller macht diese Leistungsfähigkeit perfekt kontrollierbar. Aus einer reinen Softwarelösung, die wie gewöhnlich mit Tastatur und Maus gesteuert werden muss, wird ein nahtlos arbeitendes und perfekt abgestimmtes Hard-/Softwaresystem.

Zentrales Element des APC20 ist die Clip Launch Matrix mit 5 x 8 Feldern. Mit diesen mehrfarbigen Triggerpads werden nicht nur Clips in der Ableton Live Software gestartet oder gestoppt, sondern auch die entsprechenden Stati in unterschiedlichen Farben visualisiert: welche geladen sind, welche wiedergegeben werden und auf welchen Clips etwas aufgenommen wird. Abgerundet wird die Bedienoberfläche durch Clip Stop Trigger, Transportsteuerungen und zahlreiche Fader. Letztere können der Steuerung von Volume, Pan, Sends sowie einer Auswahl von drei User-Mapped Modes zugewiesen werden. Der neue User Mode erlaubt die Verwendung der Clip Launch Buttons zur Steuerung von Instrumenten und dem Drum Rack.

Da Akai Professional und Ableton den APC20 gemeinsam entwickelt haben, erweist sich das System als absolut Plug-and-Play kompatibel, wobei erfahrene Live User dennoch die individuelle Zuweisbarkeit von Buttons und Fadern schätzen werden. Im Lieferumfang des APC20 ist die Ableton Live Akai Professional APC Edition Software enthalten, die auch kompatibel zu den Standalone Versionen von Ableton Live 8 ist. Silvan Jongerius, Einkaufsleiter des SAE Institute, sagt: "Mit unseren technischen Beratern habe ich sämtliche verfügbaren Lösungen auf dem Markt analysiert und die Wahl fiel ganz klar auf den APC20. Die Kombination aus APC-Hardware und Live-Software hat sich in zahlreichen Ländern bereits zum festen Standard entwickelt. Das hat uns die Entscheidung leicht gemacht." Akai Professional APC20 ist zu einem Preis von 239 Euro (UVP inkl. MwSt) im Fachhandel zu beziehen.


Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.akaipro.de und www.akaipro.com.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren