Anzeige

Schlagzeug-Doku auf Netflix

»Count Me In« heißt ein neuer Film, der die Leidenschaft des Trommelns zelebriert. Mit dabei: Roger Taylor, Stewart Copeland, Taylor Hawkins, Nick Mason, Chad Smith, Cindy Blackman Santana.

Der Film »Count Me In« ist eine Reise an der Seite einiger der größten und angesehensten Schlagzeuger und Persönlichkeiten aus der Welt des Schlagzeugspiels. Er beleuchtet ihre Anfänge, Einflüsse und Inspirationen – in Form von Gesprächen, Konzertmitschnitten und Originalinhalten. Zum Finale gibt es ein zünftiges Drum-Off.

Verbeugung vor Drum-Pionieren
Regie bei »Count Me In« führte Mark Lo (»The Railway Man«, »Belle«); die Doku soll die Liebe und Leidenschaft, greifbar machen, die Schlagzeuger von ihren ersten Gehversuchen auf Töpfen und Pfannen bis zu Performances auf den größten Bühnen der Welt begleitet. Daneben verbeugt sich der Film vor Visionen, Kreativität und dem Einfluss von Schlagzeugpionieren wie Ringo Starr, Charlie Watts, Keith Moon, John Bonham und Ginger Baker. Der Produzent John Giwa-Amu kommentiert: »›Count Me In‹ ist ein Film, der einige der talentiertesten Musiker der Welt zusammenbringt.«
Zu sehen ist »Count Me In« auf der Plattform Netflix: www.netflix.com/de/

 

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren