Anzeige

Schülerbands rocken die Alte Feuerwache Mannheim

„School of Rock“ feiert Abschlusskonzert mit Aloah From Hell

Die „School of Rock“ 2010 steht kurz vor ihrem krönenden Abschluss. Traditionell findet das Finale des von der Popakademie Baden-Württemberg und der BASF SE gemeinsam initiierten Coaching-Projekts in der Alten Feuerwache in Mannheim statt. So auch in diesem Jahr! Am Mittwoch, den 12. Mai, endet die diesjährige Ausgabe der inzwischen auch auf internationale Aufmerksamkeit stoßenden „School of Rock“ mit einem großen Abschlusskonzert in der Alten Feuerwache in Mannheim. Mit Aloha From Hell, bekannt durch erfolgreiche Chartplatzierungen, kommt der Glamour der großen Popwelt auf die Bühne. Mit dabei sind auch Alice, The Astrounaut’s Eye, Janet Grogan Band, Johnny Talker, Mary & The Red Cat und Novalone, allesamt Acts aus der Popakademie Baden-Württemberg.

Natürlich stehen an diesem Abend auch die Teilnehmer der „School of Rock“ im Mittelpunkt des Geschehens und damit auf der Bühne: Die Schülerinnen und Schüler stellen die von ihnen einstudierten Songs live dem Publikum vor und zeigen, wie Popmusik einen angemessenen Platz im Schulalltag finden und die Kreativität fördern kann.

Beginn des Abschlusskonzerts am 12. Mai ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Im Rahmen von „School of Rock“ gehen jährlich Teams aus Studierenden und Dozenten der Popakademie auf Tour durch Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ziel ist es, schon frühzeitig die Sinne der Schülerinnen und Schüler für den kreativen Umgang mit Popularmusik zu schärfen und diese nachhaltig in den Musikunterricht zu integrieren. In diesem Jahr war die „School of Rock“ vom 22. Februar bis 11. März auf Tour durch zwölf Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Rund tausend Jugendliche kamen dabei zum ersten Mal dazu, selbst Musik zu machen. Die „School of Rock“ nimmt inzwischen eine Vorbildfunktion ein und stößt auch auf große internationale Aufmerksamkeit. Bestandteile des Konzepts wurden bereits in Schulen in Frankreich, Italien, Portugal und Spanien durch die Popakademie in Kooperation mit dem Goethe-Institut durchgeführt. Nach dem Landeslehrpreis 2009 wurde das Projekt unlängst auch als „Ausgewählter Ort 2010“ im Land der Ideen ausgezeichnet.

Hauptsponsor für "School of Rock" ist die BASF SE, die das Projekt gemeinsam mit der Popakademie 2005 ins Leben gerufen hat. Die Veranstaltungen werden von Lehrer-Workshops begleitet. „School of Rock“ findet außerdem in Kooperation mit der Stiftung Lesen statt. Medienpartner ist DASDING, weitere Partner sind die Städte Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim.

Weitere Informationen zur Popakademie Baden-Württemberg unter www.popakademie.de.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren