Vorschau: Jazzgröße Tommy Campbell im Interview

Campbell verdiente sich in jungen Jahren seine Sporen bei Dizzy Gillespie, spielte auch mit Kevin Eubanks und Sonny Rollins. In Heft 6/2019 wird die Jazzdrumming-Größe von uns interviewt.

Tommy Campbell, 1957 in Pennsylvania/USA geboren, wurde die anspruchsvolle Musik in die Wiege gelegt. Folgerichtig führte ihn sein Weg aufs Berklee College of Music in Boston, dessen »Distinguished Alumni Award« er 1998 erhielt – da war er schon lange dick im Geschäft. Bereits in den späten Siebzigerjahren verdingte er sich bei Jazzkoryphäen wie Dizzy Gillespie oder Sonny Rollins. Daneben arbeitete er mit Künstlern wie John McLaughlin, Kevin Eubanks, Stanley Jordan, Tânia Maria oder Gary Burton und entwickelte sich zum Bandleader und Songwriter.

Campbell beherrscht auch das Pianospiel und lebte lange Jahre in Tokio, bevor er in seine jetzige Heimstatt New York zog, wo er heute hauptsächlich musikalisch wirkt.

4 Bilder

Wir hatten Gelegenheit, Campbell zum Interview zu treffen. Ihr könnt es im kommenden Heft lesen, das am 23.10. erscheint. Er erzählt u.a. über seine Lehrjahre bei Dizzy Gillespie, warum Gillespie seinen Drummern immer seine eigenen Becken zum Spielen ›aufdrückte‹ und inwiefern ihn die Trompeterlegende zu musikalischen Experimenten wie seinem »Porkestra« inspirierte, das ihr euch in diesem Videoclip anschauen könnt:

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 5,90 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren