Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

»FUNKY DIDDLES« (V) – ANIKA NILLES

Anika Nilles wird häufig gefragt, wie sich Rudiments auf das Drumset übertragen lassen. Dazu greift

sie hier das Warm-up aus der vorletzten Folge auf, überträgt es auf das Drumset und zeigt so, wie ihr aus einem einfachen Rudiment, das ihr zunächst am Pad übt, ein Groovepattern entwickeln könnt.

Als Grundlage für die Grooves in dieser Ausgabe greife ich noch einmal das Pad-Warm-up aus der vorletzten Workshopfolge zurück. Wir schauen uns die ersten beiden Warm-ups genauer an und übertragen diese als Groovevariante auf das Drumset. Dazu habe ich euch noch einmal das Pad-Warm-up (Bsp. 1). Wir werden den zweiten Takt zum Groove umwandeln – verteilt zwischen Ridebecken und Snare.Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 1/2019.

 

Opens internal link in current window zurück