Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

»Candómbe« (I) von Diego Piñera

Diego Piñera, uruguayischer Schlagzeuger mit Wahlheimat Deutschland und mehrmaliger »Echo Jazz«-

Gewinner, kennt Candombe von Kindesbeinen an. Die synkopischen Grooves dieser wenig bekannten Musikrichtung sind eine rhythmische Bereicherung, und dieser Workshop zeigt die Anwendung fürs Schlagzeug.

Candombe ist der Name einer Musik, die ursprünglich aus Uruguay kommt. Sie hat jedoch keine Gemeinsamkeiten mit dem brasilianischen Candomblé. Die Namen sind zwar ähnlich, doch unterscheiden sich die beiden Stile grundlegend in ihrer musikalischen Absicht. Die Candombe-Grooves sind anders als die im Candomblé, von denen manche vielleicht schon einmal gehört haben. Die uruguayische Candombe-Musik ist rein festlicher Art – im Gegensatz zu Candomblé-Musik hat sie keine religiöse Bedeutung, während das Candomblé-Pendant mit dem gleichnamigen religiösen Kult verbunden ist. 

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe drums&percussion 2/2019.

Opens internal link in current window zurück