e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum

Vokabular entwickeln

Übungen nachzuspielen und damit zu arbeiten, ist eine Sache – sie zu etwas Eigenem zu machen, eine andere. In dieser Ausgabe will Phil Maturano mit euch zusammen untersuchen, wie man als Musiker aus Übungen und Licks neues, individuelles Vokabular entwickeln kann.

Wie ihr euch vorstellen könnt, ist die oben erwähnte eine Aufgabe, der jeder Musiker früher oder später einmal gegenübersteht. Ich persönlich finde, dass dieser Aspekt äußerst wichtig ist. Sein persönliches Vokabular weiterzuentwickeln, frisch zu halten und außerdem das gesamte aktuelle Material zu kennen, während man gleichzeitig einen emsigen Konzertbetrieb aufrecht erhält, ist schon eine Herausforderung.

Den ganzen Wokshop findet Ihr in der Ausgabe drums & percussion November/Dezember 2016 ab Seite 76.