e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum

Musikmesse Drum Camp: Line-up komplett!

Zu Gast auf der Musikmesse: Chris Coleman, Karl Brazil, Will Hunt und Veronika Lukesova.

 

Chris Coleman

Karl Brazil (Robbie Williams)

Veronika Lukesowa (Rock Meets Classic)

Will Hunt (Evanescence), Foto: Dario Salzano

Die Liste der Künstler für das Drum Camp auf der Musikmesse 2017 (5. bis 8. April) ist komplett. Acht Größen der internationalen Schlagzeugszene geben täglich Performances an ihren original-Toursets in der „Sweat, Blood and Tears Box“ – einer schalldichten Kabine inmitten der Halle 11.0, in der Besucher die Musiker hautnah erleben können. Im Anschluss an ihre Auftritte stehen alle Drummer für Autogramme sowie Fragen zu Equipment und Spieltechniken zur Verfügung. Mit Karl Brazil (Robbie Williams), Will Hunt (Evanescence), Chris Coleman (Chaka Khan) und Veronika Lukesova (Rock meets Classic, Kiske/Somerville) haben vier weitere prominente Künstler ihre Teilnahme bekannt gegeben.

Die neu bestätigten Künstler im Drum Camp

Chris Coleman
Als Tour-Schlagzeuger von Prince sowie New Kids on The Block erntete Coleman viel Respekt in der weltweiten Drum-Community. Seit 2007 ist er Mitglied in der Band um Soul-Ikone Chaka Khan. Auch durch seine Auftritte beim Modern Drummer Festival sowie beim PASIC Festival sorgte er für Aufsehen.

Karl Brazil
Als Mitglied der Band um Robbie Williams steht er auf den großen Bühnen der Welt – auch durch seine Zusammenarbeit mit James Blunt, Elton John und Leona Lewis oder als Schlagzeuger von Feeder machte Karl Brazil sich einen Namen in der internationalen Musikszene. Bereits bei der Premiere des Drum Camps 2016 beeindruckte der Brite – nun ist er erneut mit von der Partie und präsentiert erstmals das neue Drumset für die kommende Tour von Robbie Williams.

Veronika Lukesova
Als Teil des Projekts „Rock meets Classic“ präsentierte Lukesova Meilensteine der Rockgeschichte im neuen musikalischen Gewand – gemeinsam mit legendären Sängern wie Alice Cooper, Ian Gillan und Joey Tempest. Fans des melodischen Metal kennen sie zudem als Drummerin der Formation Kiske/Somerville.

Will Hunt
Wenige Tage vor der Südamerika Tour seiner Band Evanescence gibt Will Hunt im Drum Camp sein Können zum Besten. Kennern der Rock- und Metal-Szene ist der US-Amerikaner auch durch sein Engagement bei Bands wie Staind, Black Label Society und Static-X bekannt.

Entertainment und Education mit Drumgrößen
Mit Jost Nickel (Jan Delay), Alex Landenburg (Luca Turilli’s Rhapsody), Michael Schack (Netsky) sowie der Independent-Künstlerin Anika Nilles standen bereits zuvor vier hochkarätige Namen für das Drum Camp fest.

Im Drum College, in unmittelbarer Nähe des Drum Camps, finden zudem täglich Masterclasses für alle Schlagzeug-interessierten statt. Star-Drumcoach Mike Johnston gibt zweimal täglich Trainingseinheiten zu zu ausgefeilten Spieltechniken – Johnston gilt als einer der weltweit gefragtesten Schlagzeug-Lehrer. Auch die Drum-Camp-Künstler Jost Nickel und Anika Nilles laden zu Workshops ein.

Info:
www.musikmesse.com