e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum

12. Laupheimer Drummerparty mit Jost Nickel

Unter dem Motto „Africa in Concert“ bietet die Party ein vielfältiges Programm.

Jessica und Vanessa Porter

Unter dem Motto „Africa in Concert“ veranstaltet die Schlagzeugschule Rhythmpoint die nächste Laupheimer Drummerparty. Jost Nickel wird nicht nur am Abend eine Soloperformance bieten – er hält auch bereits am Vormittag eine Masterclass ab.


Das Programm
Die Komposition „African Sunrise/Manhattan Rave“ hat der Brite Dave Heath in den 90ern für
Evelyn Glennie und Symphonieorchester komponiert. Jessica Porter (Marimbaphon) und Michael Porter (Drumset) haben im Sommer 2016 die Deutsche Uraufführung gespielt.
Dave Heath hat nun das Werk für Big Band arrangiert. Diese Version wird an diesem Abend mit denselben Solisten und der Big Band „Brassport“ zum ersten Mal aufgeführt.
Jessica wird auch zusammen mit ihrer Schwester Vanessa Titel aus ihrem Duoprogramm spielen.
Die beiden Töchter des Schulinhabers haben in der Vergangenheit zahlreiche Preise und Wettbewerbe gewonnen (u.a. den August Everding Wettbewerb, The International Italy Percussion Competition).


Bakary Koné ist gebürtig aus Burkina Faso. Zusammen mit seinem Trommelensemble und der Tänzerin Sire Doumbouya aus Guinea wird auch er eine energiegeladene Performance bieten.
Siyou Isabelle Ngnoubamdjum, stimmgewaltige Soul- und Gospelsängerin, wird nicht nur zusammen mit Michael Porter den Abend moderieren – sie wird auch, begleitet von „Brassport“ die Bühne rocken.
Und last but not least werden auch wieder einige Schüler aus der „Rhythmpoint-Talentschmiede“ ihr Können zum Besten geben.

Die Drummerparty findet am 6.Mai 2017 ab 19:30 Uhr im Kulturhaus Schloss Großlaupheim statt.
Nähere Infos zur Veranstaltung und zur Masterclass unter:
www.rhythmpoint.de