e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum

Ticketverlosung: Stewart Copeland live am 5.3. im Colos-Saal

Drumlegende Stewart Copeland beehrt uns live mit seiner Allstar-Band. Für das einzige Deutschland-Date verlosen wir 2x2 Karten für den 5.3. im Colos-Saal Aschaffenburg.

Am 5.3. live: Drum-Idol Copeland als Gizmodrome-Frontmann

Eine hochspannungsgeladene All Star Band aus vier exquisiten Ausnahmekünstlern – Stewart Copeland (The Police und mehrfach ausgezeichneter Soundtrack Komponist), Mark King (Level 42), Adrian Belew (ex King Crimson, David Bowie, Frank Zappa und Talking Heads) und Vittorio Cosma (der u.a. mit den italienischen Prog-Legenden PFM gespielt hat) – geht auf Welttournee. Grund der Aktivitäten: Das nach dem Bandnamen betitelte Album »Gizmodrome« (nachzulesen in Ausgabe 5/2017). Das einzige Konzert in Deutschland findet am 5.3. im Colos-Saal statt.

Pete Ray Biggin an den Drums
Stewart Copeland ist bekannt für seinen außergewöhnliches und unverwechselbares Schlagzeugspiel (nicht nur) bei The Police. Er produzierte Songs, die den Pop-Rock für immer veränderten. Er ist das wilde Talent an den Drums – als Leader seines Projekts Gizmodrome übernimmt er zudem häufig den Part des Leadsängers. Es ist sein unorthodoxer Gesang, kombiniert mit den gefühlvollen und melodischen Gesangslinien von Bassist Mark King und dem extravaganten Gesangsstil von Gitarrist Adrian Belew, die den Reiz der Kompositionen ausmachen. Vielleicht wichtigste Nachricht für uns Drummer: Am Schlagzeug wird Pete Ray Biggin (Level 42, ex-Incognito, s. Ausgabe 2/2017) sitzen.

Copeland in seiner Traumrolle
Die Musik ließe sich mit »Progressive Pop« betiteln, sie zehrt von den wilden Rock-Gitarrenriffs von Adrian Belew oder dem erfinderischen und poetischen Keyboard-Spiel von Vittorio Cosma. Und nicht zuletzt präsentiert sie Copeland in ungewohnter Position: der des Frontmannes.

Der reichliche Genuss von Pasta, Rotwein und Dolce Vita im Lande des Belcanto spielen eine gewichtige Rolle in der Geschichte rund um die Entstehung dieser hochspannungsgeladenen All Star Band. Anstifter war Stewart Copeland, der es bei seinen wiederholten, längeren Aufenthalten in Italien nicht beim Far Niente belassen wollte. Sessions und Konzerte mit Vittorio Cosma, dem Keyboarder der italienischen Progressive-Legende PFM waren förderlich bei Copelands Entschluss, sich nach langen Jahren wieder in ein Bandabenteuer zu stürzen.

Das Beste zum Schluss: Wir verlosen 2 mal 2 Tickets!
Schreibt eine E-Mail an gewinnspiel(at)drumsundpercussion.de, Betreff: »Copeland-Tickets Colos-Saal«. Einsendeschluss ist der 25.2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Info: Opens external link in new windowhttp://bit.ly/2ratS3z