e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Drumcampen in Dortmund

Das Drum Summercamp findet vom 17.-19.8. statt. Gastgeber sind erneut Sven Petri und Hendrik Lensing. Richard Spaven wird eine Masterclass geben.

Dozent Hendrik Lensing

Dozent Sven Petri

Clinician Richard Spaven

Drei Tage lang können Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschritten ihr vorhandenes Wissen und Können rund um das Drumset in den Bereichen Technik, Klang und Groove in Masterclasses und Workshops vertiefen. Kenntnisse in Sachen Achtel-, 16tel-, ternäres/Shuffle-Feel sowie Übung in Sachen Singles, Doubles, Paradiddles werden bei den Teilnehmern vorausgesetzt.
Die einzelnen Kurse bauen inhaltlich aufeinander auf, sind aber auch als eigenständiges Kursangebot wahrnehmbar. Die Masterclass bei Richard Spaven ist für jeden offen, es gibt keine Teilnehmerbegrenzung. Das Drum-Summercamp wird vom Jugendamt/Popschool der Stadt Dortmund ausgerichtet und findet in den Räumlichkeiten des Fritz-Henßler-Hauses in Dortmund statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 15 € pro Tag.

Zeitplan:
Freitag 17.08. – 16-19 Uhr Workshop
Samstag 18.08. – 12-19 Uhr Workshops
Sonntag 19.08. – 12-15 Uhr Workshop, 17-20 Uhr Masterclass

Anmeldung unter: bgrossmann-ritter(at)stadtdo.de 

Location:
Fritz-Henßler-Haus C/o PopSchool
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund
Tel. 0231 / 50 23461 www.fhh.de 


Die Dozenten:

Hendrik Lensing
2007 bis 2011 studierte Hendrik Jazz- und Popschlagzeug in Arnheim bei René Creemers und Joop van Erven. Heute erspielt sich Hendrik einen Namen als Drummer und arbeitet mit unterschieldichen Künstlern und Bands, u.A. Stefanie Heinzmann, Serdar Somuncu und Sascha, schreibt als Gastautor für verschiedene Magazine und arbeitet als Dozent am Drummers Institute in Düsseldorf/Krefeld.

Sven Petri
Groove, Pocket, Vielseitigkeit, Musikalität… damit kann man Sven's Stil schon ziemlich gut beschreiben. Sein unverwechselbares Drumming und seine Fähigkeit in Sachen Time und Stilistik genau auf den Punkt zu spielen, gibt jedem Song etwas Besonderes und lässt die Kompostion ihr volles Potential entwickeln. Sven studierte bei René Creemers und Joop van Erven an der Artez Hogeschool v.d. Kunsten in Arnheim und war lange Schüler von Udo Dahmen (Popakademie Mannheim). Sven ist Recording- und Tour-Drummer von Deutschlands Popstar Sasha und spielt für Belgiens Nr.1 Ozark Henry. Er ist außerdem Schlagzeugdozent an der Popschool Dortmund und an der Glen Buschmann Jazz Akademie.


Richard Spaven
Schon seit geraumer Zeit ist der britische Drummer Richard Spaven ein fester Bestandteil der facettenreichen Londoner Musikszene. Spätestens seit der Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Jazz-Sänger José James macht er auch außerhalb des Vereinigten Königreichs von sich reden. Star-Bassist Pino Palladino war es damals, der das Album „No Beginning No End“ mitproduzierte, Richard Spaven ins Studio holte und letztendlich auch für die Liveband verpflichtete. Seitdem folgten etliche Touren, verschiedene Nebenprojekte, unter anderem mit dem außergewöhnlichen Beat-Produzenten „Flying Lotus“ und 2014 dann sein Solodebüt „Whole Other“.
www.richardspaven.com