e-Paper | Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Tilman Bruno verstorben

Ein Unfall riss den Perkussionisten aus dem Leben, der u.a. aus der TV-Show »Sing meinen Song« bekannt war.

 

 

Tilman Bruno (1970-2018), Foto: PR

Tilman Bruno, Spitzname »Töle«, stand seit 2012 für die Nachwuchs-Songwriter-Castingshow »DEIN SONG« (ZDF/ KIKA) vor der Kamera und ist Perkussionist der Band von Xavier Naidoos Fernsehformat »Sing meinen Song - Das Tauschkonzert« auf VOX.

Sein Handwerk erlernte Bruno unter anderem am Drummers Colective, NY, und am Instituto Superior de Arte, Havanna, Cuba. Er zählte zu den meistbeschäftigsten Perkussionisten Deutschlands.

In seiner 27-jährigen Laufbahn als Percussionist arbeitete er mit Künstlern wie Andreas Bourani; Andreas Gabalier; BAP, Bobby Kimball (Toto), Cassandra Steen; Changuito; Christina Stürmer; Daniel Wirtz; Emilio del Monte (Erika Badú, Chick Corea), Gregor Meyle; Hartmut Engel (PUR); Javier Zalba (Buena Vista Social Club), Jimi Jamison (Survivor); Die Prinzen; Roger Cicero; Sarah Conner; Sascha; StarBoyzz (Grönemeyer Band), Stoppok, Vicky Leandros, Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld u.v.m.

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass Tilman Bruno, ein leidenschaftlicher Bootskapitän, den Folgen eines Bootsunfalles erlegen ist. R.I.P.!

Tilman Brunos Facebook-Seite: www.facebook.com/tilman.bruno