Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Leverkusener Jazztage mit vielen »Big Names«

Vom 8. bis 17.11. finden in diesem Jahr die Leverkusener Jazztage statt. Für uns Drummer ist einiges geboten – von Wolfgang Haffner (Foto) bis Simon Phillips.

d&p-Herausgeber Manni von Bohr

In diesem Jahr sind in Leverkusen zu Gast: Wincent Weiss, Candy Dulfer, Incognito, Gregrory Porter, Thomas Quasthoff (mit Wolfgang Haffner am Set), Randy Brecker/Bill Evans featuring Simon Phillips, Mike Stern (mit Keith Carlock am Drumset), WDR-Bigband, Morcheeba, Anastacia, Randy Hansen »The Music of Jimi Hendrix« mit Manni von Bohr an den Drums sowie Jan Garbarek featuring Trilok Gurtu u.v.m..
Mit mehr als 200 internationalen und nationalen Musikern und über 25.000 Besuchern jährlich ist das Festival einer der Höhepunkte im nationalen und internationalen Kalender. Auch die Förderung des musikalischen Nachwuchses wird im Zuge des »future sounds«-Wettbewerbs weiterhin groß geschrieben. Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Neben dem Festival-Hauptprogramm im »Forum« in Leverkusen werden zahlreiche Konzerte im »Scala«-Club angeboten. Weitere Infos gibt’s auf der Webseite der Leverkusener Jazztage unter
 
www.leverkusener-jazztage.de

Das Programm auf einen Blick:

08.11.    Wincent Weiss
09.11.    Candy Dulfer, Incognito, Mörk
10.11.    Gregory Porter, Okan Ersan & Noise Adventures
11.11.    Thomas Quasthoff & Band
12.11.    Randy Brecker, Bill Evans Soulbop XL feat. Simon Phillips, Mike Stern Band, NuH[u]ssel Orchestra,
13.11.    WDR Big Band feat Kandace Springs, Naturally 7
14.11.    Morcheeba, Laila Biali
16.11.    Seven, Flo Mega, Jonah Nilsson
17.11.    Myles Sanko, Electro Deluxe, Charles Pasi
18.11.    Querbeat, Three Fall
@  Erholungshaus:
18.11.    Jan Gabarek Group feat. Trilok Gurtu

@ Scala Club Leverkusen:
05.11.    Walter Trout & Band
06.11.    ZAPP BAND
07.11.    Mrs. Greenbird
08.11.    Quadro Nuevo
10.11.    Nils Wülker
11.11.    Avery Sunshine
12.11.    Okan Ersan & Eckhard Meszelinsky
13.11.    Christopher Cross & Band
14.11.    Konrad Beikircher & Band
15.11.    Tingvall Trio
16.11.    Randy Hansen – The Music of Jimi Hendrix (mit Manni von Bohr)
17.11.    Peter Lorenz & Die Band & Gäste