Preisausschreiben | Kleinanzeigen | Heftinhalt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Newsdetails

15.08.2016 15:38

Top oder Bottom? Jacke wie Hose!

Zildjian begeht das 10-jährige Jubiläum seiner »K Custom Hybrid«-Serie und bringt dazu die limitierte 14” »K Custom Hybrid Reversible«-Hihat-Edition heraus. Im Gegensatz zu normalen Hihats haben die Reversible Hihats kein spezielles Top- oder Bottom Becken.

Zwei unterschiedliche Sounds
2006 in Zusammenarbeit mit Drummerlegende Akira Jimbo entwickelt, kombinieren die »K Custom Hybrid«-Cymbals eine nicht abgedrehte innere Hälfte im brilliant Finish mit einer traditionell im »K Zildjian«-Stil bearbeiteten Oberfläche auf der äußeren Hälfte. Das bietet die Möglichkeit von zwei unterschiedlichen Sounds, je nachdem wo das Becken angespielt wird. Zusätzlich hilft die nicht abgedrehte Fläche laut Hersteller das Sustain zu mindern und den Sticksound in den Vordergrund zu stellen.

Flexibel einsetzbar: die »Reversible«-Hihats
Um das Jubiläum gebührend zu feiern hat sich Zildjian wieder mit Akira Jimbo zusammengetan, um eine Limited Edition Hihat zu entwickeln – die 14” »K Custom Hybrid Reversible«-Hihats. Beide Becken sind sowohl als Top- und Bottom Becken geeignet und geben dem Drummer eine größere Vielfalt an Klangmöglichkeiten mit nur einem Paar an die Hand. Zudem kommt hier das “Reverse Mastersound Edge Hammering” zum Einsatz, das Lufteinschlüsse bei geschlossen gespielten Hihats verhindert und an den etwas weicheren Klang der »Mastersound«-Hihats angelehnt ist.


Die Limited Edition 14” K Custom Reversible HiHats sind ab sofort überall erhältlich.
Mehr Informationen zur HiHat und der kompletten »K Custom Hybrid«-Serie gibt es unter:

www.zildjian.com/k-custom-hybrid-10th-anniversary

Teilen:

<- Zurück zu: Newsarchiv