Testberichte-Archiv

»Saturn V«-Drumset und »Black Panther Warbird«-Snaredrum von Mapex

Stark aufgewertet

Die »Saturn«-Serie von Mapex wurde über die Jahre immer wieder weiterentwickelt, wobei die jüngsten Upgrades die Serie klanglich und optisch signifikant aufwerten. Der Audiotest des Sets ist als Download zu hören.

Einfach schick sieht es aus, das neue »Saturn V«. Die neue Oberfläche in »natural burl maple« mit dem erstklassig aufgetragenen Hochglanzlack lässt das Set edler denn je dastehen. Die Hardware in »black chrome« tut das Übrige dazu. Auf den zweiten Blick erschließt sich – bei genauem Hinsehen durch die Felle – ein weiteres Upgrade: die »SONIClear«-Kesselgratung, die Mapex zuvor bereits den »Armory«- u nd »Mars«-Serien zuteil werden ließ und die die klanglich signifikanteste Neuerung bei der »Saturn V«-Serie darstellt. Dabei ist die Gratung bei den Toms um 45 Grad, bei Bassdrum und Floortom um 60 Grad nach innen abgeschrägt. Grat und Außenschnitt sind stärker gerundet, wobei sich der ebenfalls gerundete Kragen des Felles optimal der Kesselgratung anpasst. Diese ist im Übrigen exakt plan gefräst. Aufgrund der optimierten Fellauflage und des erhöhten Fell-Kessel-Kontaktes klingen die Trommeln insgesamt wärmer und druckvoller als früher, und die Obertöne sitzen harmonischer im Grundton.

Den gesamten Testbericht findest Du in drums&percussion März/April 2016 ab Seite 62!