Workshops in der aktuellen Ausgabe (Auswahl)

Foto: Dagmar Rickert

»Rudimental Codex« (XVI) von Claus Heßler

Es geht in die nächste Runde hinsichtlich Rudiments aus dem »Codex« als Gruppen – diesmal mit pikanten Details in Sachen Dreiergruppen. Als… Artikel lesen

Foto: Gerhard Kuehne

Halftime-Shuffle (IX) von Jost Nickel

Zuletzt hatte sich Jost Nickel mit euch einigen vom 6/8-Afro-Cuban-Pattern inspirierten Beckenfiguren gewidmet, die sich halbtaktig wiederholten.… Artikel lesen

Foto: Cord Radke

»Echodrums« Workshopspecial mit Oli Rubow

Soeben erschien Oli Rubows neues Lehrwerk »Echodrums«. Wir sprachen mit ihm über den effektierten Schlagzeugklang und entlockten ihm ein… Artikel lesen

Weitere Workshops aus dem Archiv

1397 Artikel gefunden

Datum:

Ausgabe: 2020/5
Nicht den schwachen Fuß vergessen!
Dirk Brand

Heavy Metal: Doublebassdrum

Bei den Füßen ist es nicht anders als bei den Händen: Die schwächere Seite limitiert Tempo und Möglichkeiten. Daher widmet Dirk Brand ihr in diesem Teil seiner Doublebassdrum-Reihe das volle Augenmerk.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
»Popcorn«-Grooves
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

Im mittlerweile sechsten Teil seiner Workshopreihe zeigt euch Daniel Schild weitere »funky« Snaredrumpatterns und bringt euch mit den Noten zu »Mother Popcorn« von James Brown einen weiteren Klassiker der Oldschool-Funk-Geschichte nahe.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Comping, die Kunst des gekonnten Begleitens
Phil Maturano

Jazz: Jazzdrumming (Jazz 101)

In dieser Folge macht Phil Maturano mit euch einen Schritt zurück und geht noch einmal mit einem ganz feinen Kamm über ein paar wesentliche Dinge im Jazzdrumming. Es dreht sich dabei um das Thema »Comping«.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Tricks mit Jingle-Sticks
Tom Schäfer

Rock/Pop: Pop-Art Small-Percussion

Zu Unrecht unterschätzt in der Small-Percussion-Familie ist der Jingle-Stick. Es wird also dringend Zeit, ihn ins Rampenlicht zurückzuholen. Das unscheinbare Utensil ist nämlich ein cleverer Groovekandidat, der zudem mit erfrischenden Akzenttricks aufwartet, die Tom Schäfer hier darlegt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Sagt es laut!
Anika Nilles

Technik: Effektive Pad-Workouts

Diesmal gibt euch Anika Nilles eine kleine methodische Einführung in das Sprechen und Zählen von Rhythmus. Hierbei steht im Fokus, wie wir Rhythmus wahrnehmen bzw. sich unser musikalisches Gedächtnis und Empfinden durch bewusstes Sprechen von Time und Rhythmus verändert. Dazu gibt's gezielte Übungen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Variables Handspiel
Jost Nickel

stilübergreifend: Halftime-Shuffles

In der letzten Folge hat Jost Nickel in Beckenfiguren eingeführt, die von 6/8-Afro-Cuban-Groovepatterns inspiriert sind. Diesmal geht es um weitere Variationen mit den Händen. Bei allen Figuren führt die rechte Hand, während die linke Hand den Backbeat auf »2« und »4« sowie die Ghostnotes spielt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Rudiments als Groupings (II)
Claus Heßler

Rudiments: Rudimental Codex

Rudiments aus dem »Codex« als Gruppen unterschiedlicher Länge – neue Runde. Claus Heßler arbeitet mit euch mit dem gleichen Basismaterial, allerdings in ternärer Unterteilung. Das Gleiche« ist dann eben doch nicht »dasselbe«. Seid gespannt!

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/5
Cross-Rhythmen auf Sechzehntelbasis
Andy Gillmann

stilübergreifend: Cross-Rhythmen

Nachdem beim letzten Mal, zum Einstieg, ein- und zweitaktige Dreierverschiebungen in Achteln die Basis für die Beschäftigung mit Cross-Rhythmen gelegt haben, geht Andy Gillmann nun mit euch den nächsten logischen Schritt zu den Sechzehntelnoten.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Geschwindigkeit mal auf andere Art üben
Dirk Brand

Heavy Metal: Doublebassdrum

Einfach nur Sechzehntelnoten mit den Füßen zu spielen und dabei das Tempo hochzuschrauben, werde auf die Dauer langweilig, findet Dirk Brand. Daher präsentiert er euch diesmal einige alternative Geschwindigkeitsübungen für das Doublebassdrum-Workout.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
»Rock Steady« und Steady Work
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

Diesmal macht Daniel Schild einen Zeitsprung, wobei ihr einen legendären Oldschool-Funkgroove aus dem Jahr 1972 kennenlernt. Daneben wird an den Groovekonzepten der vergangen Ausgabe weitergearbeitet.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
»I'm a Scatman: Dot Do Da Ba Bop!«
Phil Maturano

Jazz: Jazzdrumming (Jazz 101)

Phil Maturano greift diesmal einen Ansatz auf, der bei Drummern noch nicht so wirklich präsent ist, aber von allen Cracks empfohlen wird ­ nämlich das, was man spielen möchte, zu singen. Dazu bekommt ihr in dieser Workshopfolge Scat-Vokalisationen zum Üben an die Hand.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Faszination Caxixi
Tom Schäfer

Rock/Pop: Pop-Art Small-Percussion

Caxixis punkten damit, dass sie sich dynamisch flexibel in nahezu jeder Musikrichtung wunderbar einfügen. Überraschende Grooves entstehen, wenn ihr zwei Caxixis in geschickten Rechts-links-Kombinationen gleichzeitig spielt. Darum dreht sich's in dieser Workshopfolge.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Das Pad als Multi-Tool
Anika Nilles

Technik: Effektive Pad-Workouts

Wer gerade zu Hause sitzt und sein Drumset vermisst, der findet mit diesem Workshop eine gute Alternativbeschäftigung. Gerade in Corona-Zeiten bekommt das Practice-Pad eine ganz neue Bedeutung, denn auch hier lassen sich gezielt Übungen zur Handkoordination, zu Timing, Präzision sowie Dynamik und Unabhängigkeit ausführen wie Anika Nilles zeigt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Variationen für die Hände
Jost Nickel

stilübergreifend: Halftime-Shuffles

In den beiden letzten Folgen habt ihr Snareakzente verschoben, dazu Ghostnotes gespielt und dies mit Bassdrumfiguren aus drei verschiedenen Lesetexten kombiniert. Jetzt zeigt euch Jost Nickel Variationen mit den Händen, wobei der Backbeat wie gewohnt auf »2« und »4« liegt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Rudiments als Groupings (I)
Claus Heßler

Rudiments: Rudimental Codex

In Claus Heßlers »Rudimental Codex«-Reihe geht's diesmal um Rudiments als Gruppen unterschiedlicher Länge. Falls ihr euch schon mal gefragt habt, warum der Umgang mit Rudiments sinnvoll sein soll, dann gibt's hier die ultimative Antwort. Schon mit diesem ersten Teil bekommt ihr die Quarantänezeit mehr als gefüllt...

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/4
Rhythmen über Kreuz
Andy Gillmann

stilübergreifend: Cross-Rhythmen

Sobald es beim Spielen komplexer wird, kommen fast automatisch Cross-Rhythmen ins Spiel. Sie sind das Salz in der Suppe unserer Grooves und Fills. Mit dieser neuen Workshopreihe bietet Andy Gillmann einen verständlichen und nachvollziehbaren Einstieg ins Thema.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/2
Stilübergreifendes Vokabular kreieren
Phil Maturano

Jazz: Überoutine

In dieser Ausgabe wird Phil Maturano mit euch die Kenntnisse anwenden, die ihr euch durch die Beschäftigung mit rhythmischen Zyklen angeeignet habt. Damit bekommt ihr Rüstzeug an die Hand, um in verschiedenen Stilen Vokabular zu kreieren.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/2
Lineare Funkgrooves à la New Orleans
Daniel Schild

Funk:

In dieser Folge bewegt ihr euch mit Daniel Schild in großen Schritten weiter Richtung New-Orleans-Funkgrooves. Basis sind dabei wie auch in der vergangen Ausgabe die Second-Line-Snarepatterns, aber sie werden mit einem »linearen« Ansatz neu interpretiert.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/2
Interpretation von Snaredrumetüden
Dirk Brand

stilübergreifend: Doublebassdrum

In seiner Reihe zur Doublebassdrum hatte Dirk Brand letztes Mal damit angefangen, Snaredrumetüden in entsprechende Fills umzuwidmen, zum Einstieg mit Viertel- und Achtelnoten. Diesmal knüpft er daran mit drei Sechzehntelfi guren an.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/1
Wahlverwandtschaften im Sechsermetrum
Anika Nilles

stilübergreifend: Überoutine

In dieser Warm-up-Session von Anika Nilles heißt es »back to basics«, aber mit Tiefgang. Hierbei dreht sich alles um die Verwandtschaft zwischen einem Double-Paradiddle und einer Sechsergruppe und darum, wie diese als Permutationen, also Anordnungen von Stickings, anwendbar sind.

weiterlesen...

Suche in Workshops

drums&percussion Archiv

Im Archiv sind alle Beiträge, die in der drums&percussion seit 2003 erschienen sind, erhältlich. Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden.
Für Verlags-Abonnenten ist dieser Service kostenlos!
Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren