Workshops in der aktuellen Ausgabe

Weitere Workshops aus dem Archiv

1363 Artikel gefunden

Datum:

Ausgabe: 2019/3
Unregelmäßig wird's richtig interessant
Andy Gillmann

Afro-Cuban: Akzentstudien

Eine große Hürde, vor allem am Anfang, ist, beim Trommeln Hände und Füße unabhängig koordinieren zu können. Hier setzt Andy Gillmanns Workshop an. Als nächsten Schritt stellt er euch unregelmäßige Übepatterns vor.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Grooves vom Innovator des Candombe
Diego Piñera

Afro-Cuban: Akzentstudien

In der zweiten Workshopfolge stellt euch Diego Piñera seinen Lehrmeister vor: Meisterdrummer Osvaldo Fattoruso, der ein Innovator in Sachen Candombe am Drumset war. Seine Techniken haben Piñeras Spielweise und auch die vieler anderer lateinamerikanischer Trommler inspiriert.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Nach der Fünf kommt die Sieben
Dirk Brand

Afro-Cuban: Akzentstudien

In der letzten Ausgabe hat euch Dirk Brand in den Gebrauch von Fünfergruppierungen eingeweiht, die innerhalb eines Taktes angewendet wurden. Dieses Mal geht es mathematisch einen Schritt weiter, nämlich zu Siebenerverschiebungen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Brasilianischer Jazz
Phil Maturano

Afro-Cuban: Akzentstudien

In seiner Serie über Jazzdrumming nimmt euch Phil Maturano heute mit in eines der Länder, das die produktivsten Komponisten, Künstler und Musiker auf diesem Planeten hervorgebracht hat: Brasilien. Der Einfluss des Jazz auf die brasilianische Musik ist unbestreitbar – und umgekehrt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Effektiv üben? Geht immer – egal wo
Anika Nilles

Afro-Cuban: Akzentstudien

Nachdem Anika Nilles im letzten Heft das »Funky Diddles«-Thema abgeschlossen hat, startet sie mit einer Workshopreihe, die sich mit verschiedenen Warm-ups und Workouts am Practice-Pad befasst und euch für effektives Üben vorbereitet – egal ob daheim oder »on the road«.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
 Vielfältige Orchestrierung
Jost Nickel

Afro-Cuban: Akzentstudien

Jost Nickel heißt euch zum siebten und letzten Teil seines Workshops über lineare Grooves willkommen. Zum Abschluss geht es noch einmal um Möglichkeiten der Orchestrierung. Nickel zeigt, wie ihr Prinzipien wie »The Switch« vielfältig anwenden könnt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Siebener-Endstreich jetzt mal umgekehrt
Claus Heßler

Siebener-Endstreich jetzt mal umgekehrt

Claus Heßler nimmt sich mit euch eine weitere Neuerung im »Rudimental Codex« vor, den sogenannten umgekehrten Siebener-Endstreich. Genau wie der große Bruder aus der letzten Folge bietet diese Figur viel Spielraum für rhythmische Varianten und Anwendungen auf dem Drumset.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/3
Sprache als rhythmischer >Spickzettel<
Oli Rubow

Afro-Cuban: Akzentstudien

Mitunter bekommt man frische Inspiration, wenn man sich mit etwas scheinbar nicht ganz Naheliegendem beschäftigt. Oli Rubow macht das sehr gerne und stellt hier einige Gedanken zu Sprache und Rhythmus vor.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Ensemble-Grooves für Cajon (2)
Conny Sommer

Latin: Cajon

Meist verwendet man Cajones als Taktgeber in kleinen Akustikensembles. Sie machen aber auch in reinen Percussiongruppen eine gute Figur, wenn man ihre Klangmöglichkeiten zu nutzen weiß. In dieser finalen Folge zeigt euch Conny Sommer einen Sechser- und einen Siebenergroove für vierstimmige Cajonensembles.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Funk macht glücklich
José Cortijo

Funk: Cajon

Hier stellt euch Prof. José Cortijo ein Playalong samt Noten für Cajon aus seinem neuem Lehrwerk »iPlay Cajon, Vol. I« zur Verfügung, das es hier auch zu gewinnen gibt. Der Name ist Programm.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Die Hand wird unabhängig
Andy Gillmann

Rock/Pop: Right-Hand-Lead

In dieser neuen Workshopserie stellt euch Andy Gillmann Übungen vor, mit denen ihr die führende Hand Schritt für Schritt vom übrigen Groove entkoppelt und so unabhängig macht. Ziel ist es, Akzente und Hihatöffnungen zu integrieren und eigenständige Patterns zu entwickeln.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Faszinierende Grooves aus Uruguay
Claus Heßler

Latin: Stilananalyse

Diego Piñera, uruguayischer Schlagzeuger mit Wahlheimat Deutschland und mehrmaliger »Echo Jazz«Gewinner, kennt Candombe von Kindesbeinen an. Die synkopischen Grooves dieser wenig bekannten Musikrichtung sind eine rhythmische Bereicherung, und dieser Workshop zeigt die Anwendung fürs Schlagzeug.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
»Gimme Five!«
Dirk Brand

Heavy Metal: Doublebassdrum

Letztes Mal drehte sich alles um Push-up-Grooves oder >Vorzieher< mit der Doublebassdrum. In dieser Folge geht es um Fünfergruppierungen, allerdings als Doublebassdrum-Verteilung. Grooves und Fills dieser Art sind zum Beispiel im Nu- oder Progressive-Metal beliebt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Ausflug in den Latin-Jazz
Phil Maturano

Jazz: Jazzdrumming (Jazz 101)

In dieser Workshopfolge zeigt euch Phil Maturano, wie ihr eure Jazz-Chops ausbaut, nämlich indem ihr einen Weg geht, der für die meisten Schlagzeuger im Jazz am natürlichsten ist: die Erweiterung in den Bereich des Latin-Jazz.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Patterns werden zu funky Grooves
Anika Nilles

Funk: Paradiddles

Anika Nilles zeigt euch anhand einfacher rhythmischer Patterns, wie ihr diese auf unterschiedlichste Art als Groove interpretieren könnt. Dabei geht es vor allem darum, selbst kreativ zu sein und eine Vorstellungen davon zu entwickeln, wie ein Pattern klingen kann. Zudem steht Arbeit an der eigenen Koordination an.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Anders orchestrieren statt immer neu ausdenken
Jost Nickel

Rock/Pop: Lineare Grooves

Diesmal macht Jost Nickel euch mit einer grundsätzlichen Orchestrierungsmöglichkeit vertraut, für die es viele Anwendungsmöglichkeiten gibt. Von Orchestrierung spricht man bei der Verteilung der Schläge auf einzelne Instrumente des Sets.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Pulswechsel in 12/8 (II)
Michael Küttner

Afro-Cuban: Akzentstudien

Heute präsentiert euch Michael Küttner die letzte Folge seines Workshops über die afrikanische 12/8-Clave. In der vorigen Ausgabe wurde das 12/8-Bellpattern vorgestellt, wobei das Ausgangsmuster durch Verschieben des Anfangspunktes des Beats verändert wurde. Abschließend geht's um weitere Möglichkeiten dieser Pulswechsel.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/2
Der Siebener-Endstreich als Groove-Nucleus
Claus Heßler

Klassik / Orchester: Basler Trommeln

Claus Heßler stellt euch eine weitere ›Neuerung‹ im »Rudimental Codex« vor: den Siebener-Endstreich. Diese in amerikanischer Tradition gänzlich unbekannte Figur ist überaus interessant und im Basler Trommeln extrem verbreitet. Daneben birgt sie Potenzial zur Nutzung am Drumset.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/1
Grooves für Cajonensembles
Conny Sommer

Latin: Cajon

Alleine zu trommeln ist schön ­ in der Gruppe zu trommeln ist schöner! Aber welche Grooves spielt man, wenn vier Cajonspieler aufeinandertreffen? Hierfür macht euch Conny Sommer in diesem zweiteiligen Workshop einige Vorschläge.

weiterlesen...

Ausgabe: 2019/1
Zum Schluss die Bassdrum!
Philip Borgmann

Rock/Pop: Rolls

In dieser letzten Folge seiner Workshopreihe zeigt euch Bo, wie ihr die Bassdrum linear in euren Six-StrokeRoll einbauen könnt. Das eröffnet euch nochmals neue Verteilungs- und damit Soundmöglichkeiten.

weiterlesen...

Suche in Workshops

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren