Workshops in der aktuellen Ausgabe (Auswahl)

Foto: Dagmar Rickert

»Rudimental Codex« (XXI) von Claus Heßler

Die letzten Male lag der Fokus auf Figuren aus dem »Rudimental Codex« von Percussion Creativ e. V. und darauf, wie ihr sie auf Snare bzw. Pad und… Artikel lesen

Andy Gillmann

Cross-Rhythmen (VIII) von Andy Gillmann

Mit dieser Folge endet die Workshopserie zu den Cross-Rhythmen. Deswegen möchte Andy Gillmann euch ein bisschen Futter für die Arbeit mit dem… Artikel lesen

Foto: Gerhard Kuehne

Die Kunst des Solos (III) von Jost Nickel

In der vormaligen Folge dieser Reihe übers Solieren ging es um Gegensatzpaare, die ihr benutzen könnt, um euer Solo sowie eure Musik spannender zu… Artikel lesen

Weitere Workshops aus dem Archiv

1438 Artikel gefunden

Datum:

Ausgabe: 2021/2
Bekannte Stickings umkrempeln
Anika Nilles

stilübergreifend: Effektive Pad-Workouts

»Shifting stickings«, so lautet das Motto diesmal. Anika Nilles teilt mit euch Ideen und Anregungen, um bekannte Stickings rhythmisch umzusetzen und verschieden klingen zu lassen ­ wie immer als Pad-Warm-up zum Üben zu Hause oder unterwegs.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/2
Aller guten Dinge sind 3 über 4
Jost Nickel

stilübergreifend: Shuffle-Grooves

In diesem elften und letzten Teil seiner Workshopreihe zum Halftime-Shuffle widmet sich Jost Nickel mit euch nochmals den Polyrhythmen. Ein solcher, nämlich »3 über 4«, dient zum Finale als Grundlage für Hihat- und Beckenvariationen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/2
Neuentdeckung des Five-Stroke-Rolls
Claus Heßler

stilübergreifend: Rudimental Codex

Rudiments aus dem »Codex« als rhythmische Gruppierung ­ das kann kompliziert sein, muss es aber nicht. In vielen Fällen greifen wir womöglich auf solche Strukturen zurück und sind uns dessen gar nicht so recht bewusst. Wie genau Claus Heßler das meint, erfahrt ihr hier am Beispiel Five-Stroke-Roll.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/2
Paradiddle eröffnet Möglichkeiten
Andy Gillmann

stilübergreifend: Cross-Rhythmen

Paradiddles bilden einen eigenen Kosmos von Interpretationsmöglichkeiten, und das gilt sowohl für Grooves als auch Fill-ins. Sei es durch Orchestrieren oder durch Akzentuieren, durch Substituieren oder durch Rhythmisieren, das Feld der Möglichkeiten ist riesig.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Cooler Verschieber
Dirk Brand

stilübergreifend: Doublebassdrum

Das Fill-in, das euch Dirk Brand diesmal zeigt, lässt sich sehr gut in komplexe Grooves oder Solopassagen einbauen. Basierend auf einer Siebenerverschiebung ergibt sich dadurch eine tolle rhythmische Spielerei, die im Repertoire zu haben sich lohnt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
»Chameleon«, ein Funkklassiker
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

Euer Repertoire in Sachen Oldschool-Funk wächst auch mit dieser Folge, in der Daniel Schild euch einen weiteren Must-know-Song dieses Genres nahebringt: Herbie Hancocks Klassiker »Chameleon« versetzt euch in das Jahr 1973. Für den Drumgroove zeichnet Harvey Mason verantwortlich.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Jazzmelodien auf dem Kit interpretieren
Phil Maturano

Latinjazz: Jazzdrumming (Jazz 101)

Gewieftes Jazzdrumming interpretiert die Melodie eines Stückes auf dem Kit – und gibt nicht einfach den Puls dazu. Phil Maturano erläutert hier, wie ihr eine solche Interpretation angeht.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Jingle-Stick und Caxixi ­kongeniale Partner
Tom Schäfer

stilübergreifend: Überoutine

Zwei von Soundcharakter und Spieltechnik verschiedene Instrumente in einen gemeinsamen Groovekontext zu bringen, bietet wunderbare Ansätze, Kreativität zu bündeln und musikalisch neue Herausforderungen zu meistern. Wie ihr derart mit Caxixi und Jingle-Stick rhythmische Texturen und cleveres Soundmixing entwickeln könnt, zeigt euch Tom Schäfer hier.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Fünf Wege zu Koordination  und Unabhängigkeit
Anika Nilles

stilübergreifend: Überoutine

In dieser Ausgabe der Pad-Workouts versorgt euch Anika Nilles mit einigen weiteren Übungen zum Thema Handkoordination. Dabei geht es auch um Timing sowie die rhythmisch-melodische Auffassung und die Wege dorthin. Und zum Üben gibt‘s zwei Loops zum Download.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Polyrhythmus »3 über 4«
Jost Nickel

stilübergreifend: Halftime-Shuffles

In diesem zehnten und vorletzten Teil des Workshops mit dem Thema »Halftime-Shuffles« zeigt euch Jost Nickel Vorübungen für Becken- und Hihatvariationen, die allesamt auf dem Polyrhythmus »3 über 4« basieren.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
»Go To Bed, Tom!«
Claus Heßler

Technik: Rudimental Codex

Ihr könnt das Grundmaterial aus dem »Rudimental Codex« auch als Inspiration für Odd-Meter-Grooves nutzen und mit der »Collapsed«- und »Expanded«-Interpretation ziemlich elegant gestalten. In Teil 4 von »Rudiments als Groupings« behandelt Claus Heßler Drag-Rudiments in Kombination ­ mit teils seltsamen Namen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/1
Von 0 auf 100 in Achteltriolen
Andy Gillmann

stilübergreifend: Cross-Rhythmen

Einen Cross-Rhythmus könnt ihr mit verschiedenen Ansätzen kreieren. Mit Orchestrierung etwa kann man eine erstaunliche Wirkung erzielen. Wie diese wie eine Tempobeschleunigung wirkt, zeigt euch Andy Gillmann an einem simplen Groove aus Achteltriolen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Drummer, hörst du DAS ECHO?
Oli Rubow

stilübergreifend: Elektronik für Drummer (E-Drums)

Soeben erschien Oli Rubows neues Lehrwerk »Echodrums«. Wir sprachen mit ihm über den effektierten Schlagzeugklang und entlockten ihm ein Effektgerät-Rudiment für den Einstieg...

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Dieses Fill macht Eindruck
Dirk Brand

stilübergreifend: Doublebassdrum

Nachdem ihr in der letzten Folge Rüstzeug bekommen habt, um den schwachen Fuß auf Trab zu bringen, folgt heute ein abgefahrenes, polyrhythmisches Fill. Es mag mit zunehmendem Tempo etwas tricky zu spielen sein, aber die Mühe lohnt sich, versichert Dirk Brand.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Eine Referenz, die man kennen sollte
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

Wer sich mit den Wurzeln von Funkdrumming beschäftigt, kommt am »Cold Sweat«-Groove nicht vorbei. Dessen Urheber Clyde Stubblefi eld schuf damit 1967 eine Referenz, die sich Daniel Schild hier mit euch als weiteres Must-know des Oldschool-Funkgenres vornimmt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Reise ins Innere des Songs
Phil Maturano

Jazz: Jazzdrumming (Jazz 101)

In einer der letzten Workshopfolgen erwähnte Phil Maturano, dass ihr ungefähr 200 Stücke kennen solltet, um wirklich professionell im Jazzbereich mitreden zu können. Damit ihr dieses Ziel umsetzen könnt, braucht ihr ein paar Richtlinien.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Shaker und Jingle-Stick im Dialog
Tom Schäfer

stilübergreifend: Pop-Art Small-Percussion

Jedes Small-Percussion-Instrument lebt in Sachen Spieltechnik und Klangästhetik von seiner ureigenen musikalischen Kraft. Ein besonderer Reiz liegt darin, unterschiedlich geartete Instrumente spielerisch zusammenzubringen, um sie in den Dialog zu setzen und kreative Möglichkeiten der Multipercussion auszuloten. Tom Schäfer macht dies heute mit Shaker und Jingle-Stick.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Üben mal ganz ohne Stöcke
Anika Nilles

Technik: Effektive Pad-Workouts

In dieser Folge ihrer Workshopreihe zeigt euch Anika Nilles einige Warm-up-Übungen zur Koordination der Hände. Ihr könnt sie auch leicht ohne Sticks und somit überall sehr flexibel praktizieren.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
... und nun ganztaktige Beckenfiguren
Jost Nickel

stilübergreifend: Halftime-Shuffles

Zuletzt hatte sich Jost Nickel mit euch einigen vom 6/8-Afro-Cuban-Pattern inspirierten Beckenfiguren gewidmet, die sich halbtaktig wiederholten. Diesmal kommen ganztaktige Becken- mit verschiedenen Bassdrumfiguren an die Reihe.

weiterlesen...

Ausgabe: 2020/6
Planspiele mit dem Single-Drag-Tap
Claus Heßler

Technik: Rudimental Codex

Es geht in die nächste Runde hinsichtlich Rudiments aus dem »Codex« als Gruppen ­ diesmal mit pikanten Details in Sachen Dreiergruppen. Als Ausgangspunkt nimmt Claus Heßler hier verschiedene >Startpunkte< des Single-Drag-Tap.

weiterlesen...

Suche in Workshops

drums&percussion Archiv

Im Archiv sind alle Beiträge, die in der drums&percussion seit 2003 erschienen sind, erhältlich. Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden.
Für Verlags-Abonnenten ist dieser Service kostenlos!
Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren