Workshops in der aktuellen Ausgabe (Auswahl)

Foto: Mandy Mellenthin / GEWA

»Oldschool-Funkgrooves« (XI) von Daniel Schild

Das wohl wichtigste Element grooveorientierter Musik ist die sogenannte Pocket, und ein wahrer Meister dieser Klasse war zweifelsohne der Drummer… Artikel lesen

Phil Maturano

»Jazz 101« von Phil Maturano (XIII)

Macht euch frei: In dieser Folge seines Jazzdrumming-Workshops widmet sich Phil Maturano wirkungsvollen Konzepten zum Improvisieren und für freies… Artikel lesen

Dirk Brand

»Doublebassdrum & Beyond« (XXVIII) von Dirk Brand

In dieser Folge geht es um einen Blick auf eine alte Idee, die jedoch neu interpretiert wird: Der Klassiker »Stick Control« von George Lawrence Stone… Artikel lesen

Weitere Workshops aus dem Archiv

1430 Artikel gefunden

Datum:

Ausgabe: 2021/2
Palmfett schmiert die Groove-Skills
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

Weil's beim letzten Mal so schön war, schiebt Daniel Schild hier einen weiteren Songklassiker von Herbie Hancocks »Headhunters« nach: »Palm Grease« vom 1974er-Album »Thrust« zeigt einen weiteren stilbildenden Drummer: Mike Clark, der mit Bassist Paul Jackson als Rhythm-Section agiert.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/2
Füßchen, wechsle dich
Dirk Brand

Heavy Metal: Doublebassdrum

Auf dem mittlerweile Fortgeschrittenen-Level dieser Workshopreihe will euch Dirk Brand verstärkt Kontrolle über eure Fußarbeit vermitteln ­ diesmal insbesondere durch den steten Wechsel zwischen rechtem und linkem Fuß beim Doublebassdrum-Spiel.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Drum-'n'-Bass-Grooves à la Jojo Mayer
Ralf Gustke

Drum-'n'-Bass-Grooves à la Jojo Mayer

Mayer gehört zu den stilprägenden Schlagzeugern unserer Zeit. Als einer der ersten Drummer setzte er programmierte Drum-'n'-Bass-Beats spieltechnisch so um, dass man ihn nach wenigen Takten erkennt: Sein Sound und seine mitreißende Performance sind Markenzeichen. Anhand ausgesuchter Beispiele beleuchtet Ralf Gustke hier Mayers Spiel und Stil für euch.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Ausflug in die ungeraden Metren
Andy Gillmann

Afro-Cuban: Akzentstudien

Besonders »cross« werden die Cross-Rhythmen, wenn man vom 4/4 in ein ungerades Metrum wechselt. Abseits angestammter Pfade begegnen einem hier Metren, die per se schon nicht einfach zu bewältigen sind: 7/8, 5/4, 9/8. Zum Start zeigt Andy Gillmann hier einige interessante Cross-Rhythmus-Varianten im 3/4-Metrum.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Tausch der Elemente
Claus Heßler

Afro-Cuban: Akzentstudien

Das Thema »Rudiments aus dem >Codex< als rhythmische Gruppierung« hat beim letzten Workshop bestimmt einige interessante Aha-Effekte ausgelöst. Diesmal liefert Claus Heßler Nachschlag mit einer neuen Kombination und anderer Anordnung der Teilstücke.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
 Solieren – gewusst wie
Jost Nickel

stilübergreifend: Überoutine

Auf zu neuen Ufern! In dieser neuen Reihe geht es um Schlagzeugsoli. Wie in allen Bereichen der Kunst gibt es hier keine Regeln. Jost Nickel zeigt euch aber übergeordnete Gedanken und Übungen, durch die ihr euch dem Thema »Solo« nähern könnt.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Ein Rhythmus in fünf ›Sprachen‹
Anika Nilles

stilübergreifend: Überoutine

Diesmal konzentriert sich Anika Nilles mit euch auf einen konkreten Rhythmus, den es so flexibel wie möglich zu spielen gilt. Das Ganze könnt ihr euch wie ein »Hallo«-Sagen vorstellen ­ aber in fünf verschieden Sprachen.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Die Magie der Triangel (II)
Tom Schäfer

Rock/Pop: Überoutine

Die Triangel wird als eines der ältesten Schlaginstrumente schon in der griechischen Antike erwähnt. Karriere machte sie vor allem in klassischen Sinfonieorchestern, doch hat sie sich längst auch in der Popmusik ein Standing erarbeitet, wofür Tom Schäfer hier einige geschmackvolle Beispiele liefert.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Kreatives Linear-Drumming
Daniel Schild

Funk: Oldschool-Funkgrooves

»Never change a winning team«: Drummer Mike Clark und Bassist Paul Jackson, um die es schon beim letzten Mal ging, gelten mit recht als eine der besten Rhythm-Sections aller Zeiten. Daher widmet sich Daniel Schild in dieser Ausgabe mit euch dem Song »Four String Drive« vom Soloalbum der beiden.

weiterlesen...

Ausgabe: 2021/3
Binär im Wechsel mit ternär
Dirk Brand

Afro-Cuban: Doublebassdrum

Wenn ihr euch gut in das Thema vom letzten Mal eingearbeitet habt, dann sollte euch diese Workshopfolge leicht ›von den Füßen‹ gehen. Noten gibt's hier nicht so viele, dafür aber mehr Playalongs in verschiedenen Tempi zum Üben. Gegenstand sind Sechzehntel und Achteltriolen in wechselnder Abfolge.

weiterlesen...

Suche in Workshops

drums&percussion Archiv

Im Archiv sind alle Beiträge, die in der drums&percussion seit 2003 erschienen sind, erhältlich. Die Artikel können als PDF-Datei heruntergeladen werden.
Für Verlags-Abonnenten ist dieser Service kostenlos!
Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Event Map

Sie suchen Konzerte oder Workshops in Ihrer Umgebung? Veranstaltungen in Ihrem Raum finden Sie jetzt ganz einfach mit unserer Event Map.

Zur Event Map

d&p-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im d&p-Newsletter.

Jetzt registrieren